Angepinnt Unser Regelwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Unser Regelwerk

    Unser Regelwerk



    1. UNSERE GRUNDSÄTZE

    Dies ist ein RP-Server, das bedeutet dass ihr euch ständig und glaubhaft in einer Rolle befinden müsst.

    Jeder Spieler hat dabei die Freiheit seine Rolle so auszuleben wie er möchte, solange dadurch der Spielspaß anderer Spieler nicht übermäßig negativ beeinflusst wird, sowie die Fairness erhalten bleibt.

    Das Leben ist wertvoll und sollte nicht verschwendet werden. Bedenke, dass du dein Leben nicht sinnlos opfern solltest, außer du kannst dadurch eventuell dein eigenes oder ein anderes wahren.

    2. ERGÄNZENDE REGELN
    1. Auch wenn es selbstverständlich ist: Niederschlagen/Ausrauben/Töten nur nach vorangehendem, ausführlichem RP (“KEIN Hände Hoch Überfall oder wir schießen” usw.)
    2. Das absichtliche Überfahren von Spielern um sie anschließend zu töten ist verboten
    3. Jemanden zu töten, der sich kooperativ verhält und keine Gefahr darstellt, ist verboten
    4. Nur tödliche Gewalt gegen dich/deine Gruppierung beziehungsweise in deine/eure Richtung oder die Androhung dieser (das heißt scharfer Beschuss) berechtigt zum Gebrauch der Schusswaffe
    5. das absichtliche provozieren von Beschuss in einer Sperrzone oder einem Konflikt von 2 verschiedenen Parteien (Schüße baiten) ist verboten
    6. Es darf nur noch ein Großverbrechen (Zentralbank, Städteangriff, HQ-Angriff) pro Server-Periode stattfinden.
    7. Es ist verboten, sich nach Start eines Großverbrechens (eine Banktür geknackt ist, bzw. Städte- oder HQ-Angriff angekündigt) einzuloggen, um daran teilzunehmen (Fairness)
    8. Ein HQ-/Städte-Angriff muss, um genügend Vorbereitungszeit zu gewährleisten, vorher bei der Polizei angekündigt werden
    9. Die Polizei darf bei einem Zentralbankraub keine Fahrzeuge auf die Halbinsel südlich der Melanera-Bucht verfolgen, ab dort gilt das RP als beendet
    10. Bis zum Abtransport der Staatsbarren müssen alle beteiligten Spieler in der Gefahrenzone bleiben. Von außerhalb schießen ist verboten.
    11. Bis zum Ende eines Großevents müssen alle beteiligten Spieler in der Gefahrenzone bleiben. Von außerhalb Spotten oder Schießen ist verboten. Spieler die den Kreis verlassen scheiden aus dem Event aus.
    12. Es ist verboten sich selbst zu töten, um einer RP-Situation zu entfliehen (Geiselnahmen, etc.)
    13. Bei legalen Farmrouten ist kooperierenden Spielern, abhängig von der Güte des RP, ein angemessener Anteil zu überlassen
    14. Bei illegalen Farmtouren muss der Spieler damit rechnen seine vollständige Ladung zu verlieren (Durch die Polizei oder andere Spieler, dennoch sollte der Faktor RP berücksichtigt werden)
    15. Das Server-Team behält sich vor anstößige RP-Namen/Inhalte aus dem Ausweiß eines Spielers zu entfernen und gegebenenfalls mit einer Strafe bis hin zu 80 Punkten (für z.b nationalsozialistisches Gedankengut) bei Playerindex zu ahnden.
    16. Im gefesselten Zustand ist es nicht mehr möglich zu Funken! - kleiner Tipp: dennoch ist es möglich mit ausgeklügeltem RP die Funkverbindung einseitig aufrecht zu erhalten...
    3. RP-HINTERGRUND

    Der Rollenspiel-Hintergrund, nach dem sich alle Spieler zu richten haben:

    2032: Die durch den politischen Zusammenbruch der Europäischen Union ausgelöste Hyperinflation des Euros hat auf einen Schlag 400 Millionen Bürger praktisch enteignet. Altis, eine kleine Insel im Mittelmeer und dem Staatsgebiet Griechenlands zugehörig, versinkt im Chaos. Die öffentliche Ordnung bricht zusammen, zahlreiche Einwohner fliehen auf das Festland.

    Während der folgenden zwei Jahre blutet die Insel aus, bis nur noch eine handvoll Bürger auf der Insel verweilen. Aus diesen formiert sich eine paramilitärische Polizeieinheit, die sich das Ziel gesetzt hat Altis wieder zu altem Glanz zu verhelfen. Nach und nach beruhigt sich die Lage und die ersten Einwohner kehren zurück. Da Griechenland weiterhin keine handlungsfähige Regierung hat, versteht sich Altis als Anarchie (Nicht verwechseln mit Anomie!).

    Es bildet sich eine Organisation um den Wiederaufbau voranzutreiben: Die UNCDA die als Katastrophenschutz und Hilfe bei allen technischen Problemen, sowie medizinischen Belangen zur Verfügung steht. Aber auch im Untergrund bewegt sich etwas. Die Gesetzlosen, die primär von der Arbeit anderer leben und im Chaos der letzten Jahre hervorragend klar gekommen sind, sehen sich in ihrer Existenz bedroht und schließen sich zu Gangs zusammen. Sie hoffen so gegen die wachsende Polizeipräsenz bestehen zu können.

    Jetzt, im Jahre 2035 haben sich die Verhältnisse beruhigt. Zwar gibt es weiterhin keine Regierung, allerdings hat sich die Gesellschaft damit inzwischen hervorragend arrangiert. Jeder Bürger achtet darauf nicht die Freiheit seiner Mitmenschen zu verletzen. An dieser Stelle beginnt die Reise des Spielers, der auf die Insel kommt, um ein neues Leben zu beginnen. Wie sahen die Umstände aus, die ihn auf die Insel geführt haben? Und wie sieht das neue Leben aus? Das bestimmst DU.

    Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von James Wilson ()

  • Liebe Community,

    seit über zwei Monaten ist unser neues Regelwerk, das auf drei einfachen Grundsätzen basiert, auf unserem Altis Life-Server aktiv. Eure Reaktionen darauf reichten von "WAS SOLL DER SCHEISS????!!!111einself" bis "Das ist zukunftsweisend". Die Wahrheit liegt wohl wie immer irgendwo in der Mitte. Bei der Communitybesprechung wurde sich gewünscht einige Aspekte des Spiels klarer zu regeln, da es zu viel Interpretationsspielraum gibt.

    Wir haben lange gesammelt und geschaut, an welchen Stellen es regelmäßig Unklarheiten gibt und diese Punkte eindeutig über die "ergänzenden Regeln" geklärt. Insbesondere der Grundsatz, dass das Leben an erster Stelle steht führte zu sehr vielen Missverständnissen und wurde gestrichen. Dafür ist in den ergänzenden Regeln der Punkt "Es ist verboten sich selbst zu töten, um einer RP-Situation zu entfliehen" eingefügt worden.

    Eine besonderheit stellen die beiden Regelpunkte
    • Bei legalen Farmrouten ist kooperierenden Spielern, abhängig von der Güte des RP, ein angemessener Anteil zu überlassen
    • Bei illegalen Farmtouren muss der Spieler damit rechnen seine vollständige Ladung zu verlieren (Durch die Polizei oder andere Spieler, dennoch sollte der Faktor RP berücksichtigt werden)
    dar. Der sogenannte Barney-Paragraf führte zu langen Diskussionen in der Teamsitzung. Wir haben uns entschieden diesen beiden Regeln eine zweiwöchige Probezeit zu geben, um zu schauen wie sich diese auf das Verhalten der Spieler auswirken.

    Wir würden uns über Rückmeldungen zu den Änderungen freuen, denn wie immer gilt: Wir alle wollen hier Spaß am Spiel haben und dafür ist natürlich die Stimme der Spieler die wichtigste. Auch wenn es manchmal etwas dauert: Wir hören auf euch! :)

    Viel Spaß weiterhin wünscht euch,
    Euer Serverteam
  • REGELUPDATE

    Folgende Regel wurde präzisiert:

    • Die Polizei darf bei einem Zentralbankraub keine Fahrzeuge südlich der Malenera-Bucht verfolgen
    zu

    • Die Polizei darf bei einem Zentralbankraub keine Fahrzeuge auf die Halbinsel südlich der Melanera-Bucht verfolgen, ab dort gilt das RP als beendet
    Die Regelanpassung verdeutlicht, dass die während des Zentralbankraubs verstorbenen Spieler südlich der Melanera-Bucht wieder eingreifen dürfen, z.B. um einen Überfall durch eine andere Rebellengruppe abzuwehren.
  • Aufgrund von vermehrter Vorkommnisse und damit verbundener Beschwerden im Support haben wir uns dazu entschieden, eine Regel zum Thema "gefesselt callen" wie folgt zu ergänzen:


    "Im gefesselten Zustand ist es nicht mehr möglich zu Funken! - kleiner Tipp: dennoch ist es möglich mit ausgeklügeltem RP die Funkverbindung einseitig aufrecht zu erhalten..."


    "An manch schlimmen Tagen im Support..."

  • Aus Fairnessgründen wurde Folgende Regel
    • Bis zum Ende eines Großevents müssen alle beteiligten Spieler in der Gefahrenzone bleiben. Von außerhalb Spotten oder Schießen ist verboten. Spieler die den Kreis verlassen scheiden aus dem Event aus.
    hinzugefügt.

    MfG Das Support-Team
    Ehrlichkeit währt am längsten! :thumbsup:
    :thumbsup: - <3 Novus Ordo für immer <3 - :thumbsup:

    Ihr findet mich auch auf Twitch!
    twitch.tv/rudihavok

    Civ: Rudi Hawk
  • folgende Zeile wurde geändert:

    Von

    Es ist verboten, sich nach Start eines Großverbrechens (Sprengladung gesetzt, bzw. Städte- oder HQ-Angriff angekündigt) einzuloggen, um daran teilzunehmen (Fairness)

    Zu

    Es ist verboten, sich nach Start eines Großverbrechens (eine Banktür geknackt ist, bzw. Städte- oder HQ-Angriff angekündigt) einzuloggen, um daran teilzunehmen (Fairness)