Anfrage für eine Regellockerung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anfrage für eine Regellockerung

      Hallo liebe Community

      Ich habe ein kurze Frage, nämlich : Ärgert es euch auch so wenn ihr etwas farmt, grade alleine seid und dann, sobald ihr Überfallen werdet, euch niemand mehr helfen darf ? Und das nur weil die Polizei nicht mehr agieren darf sobald ein Raubüberfall-RP / der Beschuss auf das Überfallopfer eröffnet wurde ? Mir persönlich gefällt das gar nicht und meiner Meinung nach , schränkt diese Regel in dieser Hinsicht den Sinn und Zweck ein Polizeitruppe nicht nur ein, sondern zerstört ihn komplett. Denn Die Polizei soll doch dafür eintreten, das die Bürger der Insel vor Kriminellen und Rebellen beschützt werden oder sehe ich hier die Aufgabe der Polizei Falsch ?

      Daher mein Vorschlag die sog. 3.Partei-Regel für die Polizei im Rahmen der LEGALEN Farmrouten aufzuheben und so den Schutz der schwer und ehrlich arbeitenden Bevölkerung auf unserer schönen Insel zu stärken und zu gewährleisten.

      Mit freundlichen Grüßen ^^

      Bernie Kuhnt aka. Matuwe Drehwurm
    • Ich als Polizeidirektor finde diesen Vorschlag klasse.

      Allerdings sehe ich auch wieder die andere Seite als Supporter.

      Wer ist denn im Gefecht der böse. Wer wird hier wirklich überfallen. Wen darf ich jetzt wirklich abschießen? Wenn jetzt noch die Polizei dazu kommt, wird es eine Riesen Schießerei? Und vorallem ist es dann noch für die überfaller fair wenn 10-15 cops anrücken.

      Diese Aspekte muss man leider auch sehen und da muss ich auch als Direktor sagen.. bevor es die falschen Leute trifft hält man sich lieber raus.

      Mit freundlichen Grüßen Rudi :)
      Ehrlichkeit währt am längsten! :thumbsup:

      Ihr findet mich auch auf Twitch!
      twitch.tv/rudihavok

      Cop: Rudi Havok
      --------------- Direktor und Ausbilder des SEK ---------------

      Civ: Rudi Hawk
    • Danke für deine Kritik Havok.

      Ich verstehe deinen Punkt, allerdings verstehe ich die Polizei als Institution offenbar anders als du. Raushalten ist meiner Meinung nach genau das Falsche, darum geht es ja die Polizei hält sich immer raus und lässt damit (vor allem die Neulinge) und alle anderen im Stich, die legal Farmen und keine Rückendeckung durch eine Gang haben.

      Wenn Raushalten, wegducken und dem Konflikt ausweichen die Richtung und der Weg der Polizei ist, dann muss man sich fragen, wozu eine Polizei auf dem Server existiert. Etwa nur um am Kavala-Marktplatz zu patroullieren wo ihnen keine Gefahr droht ? Das kann nach meinem Verständnis einer staatlichen Schutzmacht nicht richtig sein und ich denke mit diesem Gedanken bin ich nicht alleine.

      Aber ja du hast recht, für unsere Supporter würden unter Umständen weitere Fälle und die damit verbundene zusätzliche Arbeit dazu kommen, sobald es zu dem Fall kommt, das ein Polizist mal den Falschen erwischt. Allerdings kann das zum jetzigen Zeitpunkt genauso gut passieren.

      Desweitern könnte man um den Support als solches zu entlasten, eine spezielle Gruppe Erfahrener Polizisten zusammenstellen (3-5 Leute ) die sich Ausschließlich mit polizielichem Fehlverhalten beschäftigen und der Direktion bzw. dem Support bereits bearbeitete Fälle vorlegen mit einer Empfehlung für ein Angemessenes Strafmaß. Eine Art Dienstaufsicht.


      Mit freundlichen und doch recht grüblerischen Grüßen :D

      Bernie Kuhnt aka. Matuwe Drehwurm
    • Rudi Havok schrieb:

      Ich als Polizeidirektor finde diesen Vorschlag klasse.

      Allerdings sehe ich auch wieder die andere Seite als Supporter.

      Wer ist denn im Gefecht der böse. Wer wird hier wirklich überfallen. Wen darf ich jetzt wirklich abschießen? Wenn jetzt noch die Polizei dazu kommt, wird es eine Riesen Schießerei? Und vorallem ist es dann noch für die überfaller fair wenn 10-15 cops anrücken.

      Diese Aspekte muss man leider auch sehen und da muss ich auch als Direktor sagen.. bevor es die falschen Leute trifft hält man sich lieber raus.

      Mit freundlichen Grüßen Rudi :)
      Können die Leute,die die Polizei rufen, dann nicht einfach die Hände hoch nehmen ?

      Ich meine entweder man ruft die Polizei oder schießt selber.

      Daher ist das eig. kein Problem

      Gruß Pablo
    • was passiert aber dann, wenn man mit gepanzerten fahrzeugen ankommt, weil man vor hat nen ziv zu überfallen, dann muss man aber gegen die cops schiessen.
      dürften die dann trotzdem gesprengt werden?

      oder was passiert, wenn man gegen die cops dann gewinnt, muss man dann zur not nochmal mit den zivs schiessen, bekommt man alles, bekommt man 50%?

      finde das würde alles nur wesentlich komplizierter machen.
    • Ich fände es super, wenn man trotz eines gefallenen Schusses als Polizei die Situation aufschlüsseln könnte. Sollte beispielsweise ein Gerät von Räubern gerade disabled werden, finde ich, sollte die Polizei immer noch das Recht haben, die Räuber von ihrem Vorhaben abzubringen. Wenn beide Parteien aufeinander schießen, spricht nichts dagegen, sich herauszuhalten. Gründe dafür wurden ja bereits genannt. Man sollte jedoch, falls klar erkenntlich ist, wer hier wen überfällt, als Polizist eingreifen dürfen, jedoch nicht mit scharfem Beschuss, sondern erst mit Aufforderungen oder ggf. einer Taserdrohung.

      Des weiteren sollte es der Polizei gestattet sein, laufende Gefechte zu unterbinden. D.h. sich mittels RP einmischen, versuchen die Situation zu beruhigen und somit alle Beteiligten zu schützen. Sollte die Situation aussichtslos sein, muss man sich dann doch zurückziehen, jedoch sollte wenigstens die Möglichkeit ergriffen werden.
    • Ette--1510 schrieb:

      was passiert aber dann, wenn man mit gepanzerten fahrzeugen ankommt, weil man vor hat nen ziv zu überfallen, dann muss man aber gegen die cops schiessen.
      dürften die dann trotzdem gesprengt werden?

      oder was passiert, wenn man gegen die cops dann gewinnt, muss man dann zur not nochmal mit den zivs schiessen, bekommt man alles, bekommt man 50%?

      finde das würde alles nur wesentlich komplizierter machen.
      Wenn, eine Partei mit gepanzerten Fahrzeugen unterwegs ist, besteht doch immer die Möglichkeit das die Polizei die Fahrzeuge einpark, kostenpflichtig beschlagnahmen lässt oder sie sprengt. Also warum sollte man bei einem Überfall mit gepanzerten Fahrzeugen auf jemanden der z.B. Holz oder Papier farmt, mehr milde walten lassen ? :D



      Wenn eine Partei gegen die Cops gewinnt, haben sie damit nur den Zugang zu ihrem normalen Raubüberfall-RP gewonnen. Im Klartext : wenn alle cops tot sind müssen sie Ihren Raubüberfall vollständig zu ende bringen, so als wäre die Cops nie da gewesen, mit dem unterschied das man in dem Fall verständlicherweise härter gegen den Zivilisten vorgehen dürfen sollte im Sinne von 100 % der Ladung zu entwenden.


      Natürlich macht dieser Vorschlag das Leben eines Rebellen schwieriger, das soll auch so sein. Denn mir geht es hier in diesem Post vordergründig um den Schutz von Neulingen und einzelnen Spielern und nicht darum den Rebellen das Leben einfach zu halten.

      Mit freundlichen Grüßen

      Bernie Kuhnt aka. Matuwe Drehwurm
    • Rudi Havok schrieb:

      Ich als Polizeidirektor finde diesen Vorschlag klasse.

      Allerdings sehe ich auch wieder die andere Seite als Supporter.

      Wer ist denn im Gefecht der böse. Wer wird hier wirklich überfallen. Wen darf ich jetzt wirklich abschießen? Wenn jetzt noch die Polizei dazu kommt, wird es eine Riesen Schießerei? Und vorallem ist es dann noch für die überfaller fair wenn 10-15 cops anrücken.

      Diese Aspekte muss man leider auch sehen und da muss ich auch als Direktor sagen.. bevor es die falschen Leute trifft hält man sich lieber raus.

      Mit freundlichen Grüßen Rudi :)
      Wenn ich das richtig verstehe, braucht also niemand einen Notruf absetzen. Ihr kommt dann nicht?

      Das lief mal besser mit dem Freund und Helfer.

      Es gibt ne Gang die ständig eine der lukrativsten Touren abcampt und dann mit 8-10 Mann einzelne Personen hoch nehmen.

      Hey mischt euch da bloß nicht ein, ihr seid ja nur die Polizei.
      Ziv: Charly Schlumm
    • Ich fass mal übertrieben das Gegenbeispiel zusammen.

      Zwei Kollegen und ich spotten 3 LKWs bei der Goldschmiede. Aus taktischen Gründen kommen 2 weitere Sniper dazu und wir beginnen mit 5 Personen einen Überfall gegen 3 Leute (Fairness gegeben).
      Nun rufen die 3 betroffenen die Polizei welche aufgrund unbekannter mannstärke oder weil es heisst gepanzerte Fahrzeuge mit der Armada ausrückt.
      Sagen wir mal das sind 10 Polizisten gegen 5 überfallende Rebellen. Im Gefecht verliert die Polizei und die rebellen haben ebenfalls harte Verluste
      allerdings ist in der Zeit die Gruppierung der überfallenen mit ebenfalls weiteren 5 Personen angerückt, demzufolge müssten die verbliebenen Überfaller noch einen Kampf gegen diese führen?

      Das heisst aus eine Situation mit anfänglich 6-8 Beteiligten würde dann ein PVP Event mit >20 Personen??
    • Es geht doch nicht immer um Schießereien... Wir möchten als Polizei gerne Gefechte auflösen und/oder trotz Beschuss auf Reifen, Personen, etc. den Opfern helfen dürfen. Zum Großteil reicht es völlig aus, Präsenz zu zeigen oder im schlimmsten Falle mal mit dem Taser zu drohen. Die Regellockerung soll uns doch nicht erlauben, ohne Ankündigung direkt mit zu schießen. Es geht nur darum, dass wir unsere Arbeit richtig machen können und Zivilisten vor Rebellen schützen können. Aktuell ruft fast niemand die Polizei, da wir durch die Regel kaum in Überfälle eingreifen dürfen, vor allem, wenn Zivilisten die Flucht ergreifen um mehr Zeit herauszuzögern. Daraufhin wird nämlich der Reifenbeschuss eröffnet und die Polizei ist machtlos. Vielleicht könnte eine Regeländerung ja das Vertrauen in die Polizei wieder stärken.

      @Tom Bones Um soetwas zu verhindern, müssen die Rebellen mal etwas kreativer werden, wie sie Notrufe unterbinden oder ihr RP sowohl mit der Polizei, als auch mit den Farmern zu ihren eigenen Gunsten zu gestalten.
    • Tom Bones schrieb:

      Ich fass mal übertrieben das Gegenbeispiel zusammen.

      Zwei Kollegen und ich spotten 3 LKWs bei der Goldschmiede. Aus taktischen Gründen kommen 2 weitere Sniper dazu und wir beginnen mit 5 Personen einen Überfall gegen 3 Leute (Fairness gegeben).
      Nun rufen die 3 betroffenen die Polizei welche aufgrund unbekannter mannstärke oder weil es heisst gepanzerte Fahrzeuge mit der Armada ausrückt.
      Sagen wir mal das sind 10 Polizisten gegen 5 überfallende Rebellen. Im Gefecht verliert die Polizei und die rebellen haben ebenfalls harte Verluste
      allerdings ist in der Zeit die Gruppierung der überfallenen mit ebenfalls weiteren 5 Personen angerückt, demzufolge müssten die verbliebenen Überfaller noch einen Kampf gegen diese führen?

      Das heisst aus eine Situation mit anfänglich 6-8 Beteiligten würde dann ein PVP Event mit >20 Personen??
      Ich sehe was du meinst. Allerdings ging es bei meinem anfänglichen Post nur um einzelne Spieler die ohne Gruppierung ihr Dasein fristen.

      Vielleicht sollte ich dann den Vorschlag so abändern, das Zivilisten die die Polizei rufen, selbst nicht mehr mit schießen dürfen, was Leute ohne Gang meistens sowieso nicht tun.

      Mit freundlichen Grüßen

      Bernie Kuhnt aka Matuwe Drehwurm
    • Bernie Kuhnt schrieb:

      Ette--1510 schrieb:

      was passiert aber dann, wenn man mit gepanzerten fahrzeugen ankommt, weil man vor hat nen ziv zu überfallen, dann muss man aber gegen die cops schiessen.
      dürften die dann trotzdem gesprengt werden?

      oder was passiert, wenn man gegen die cops dann gewinnt, muss man dann zur not nochmal mit den zivs schiessen, bekommt man alles, bekommt man 50%?

      finde das würde alles nur wesentlich komplizierter machen.
      Wenn, eine Partei mit gepanzerten Fahrzeugen unterwegs ist, besteht doch immer die Möglichkeit das die Polizei die Fahrzeuge einpark, kostenpflichtig beschlagnahmen lässt oder sie sprengt. Also warum sollte man bei einem Überfall mit gepanzerten Fahrzeugen auf jemanden der z.B. Holz oder Papier farmt, mehr milde walten lassen ? :D


      Wenn eine Partei gegen die Cops gewinnt, haben sie damit nur den Zugang zu ihrem normalen Raubüberfall-RP gewonnen. Im Klartext : wenn alle cops tot sind müssen sie Ihren Raubüberfall vollständig zu ende bringen, so als wäre die Cops nie da gewesen, mit dem unterschied das man in dem Fall verständlicherweise härter gegen den Zivilisten vorgehen dürfen sollte im Sinne von 100 % der Ladung zu entwenden.


      Natürlich macht dieser Vorschlag das Leben eines Rebellen schwieriger, das soll auch so sein. Denn mir geht es hier in diesem Post vordergründig um den Schutz von Neulingen und einzelnen Spielern und nicht darum den Rebellen das Leben einfach zu halten.

      Mit freundlichen Grüßen

      Bernie Kuhnt aka. Matuwe Drehwurm
      Wie kommst du denn darauf?

      Die Cops dürfen dir nicht einfach so deine Fahrzeuge weg nehmen und die kostenpflichtig einparken oder sprengen, du musst gegen die Cops damit agiert haben damit so etwas überhaupt ins Gespräch kommt.
    • Ette--1510 schrieb:

      Bernie Kuhnt schrieb:

      Ette--1510 schrieb:

      was passiert aber dann, wenn man mit gepanzerten fahrzeugen ankommt, weil man vor hat nen ziv zu überfallen, dann muss man aber gegen die cops schiessen.
      dürften die dann trotzdem gesprengt werden?

      oder was passiert, wenn man gegen die cops dann gewinnt, muss man dann zur not nochmal mit den zivs schiessen, bekommt man alles, bekommt man 50%?

      finde das würde alles nur wesentlich komplizierter machen.
      Wenn, eine Partei mit gepanzerten Fahrzeugen unterwegs ist, besteht doch immer die Möglichkeit das die Polizei die Fahrzeuge einpark, kostenpflichtig beschlagnahmen lässt oder sie sprengt. Also warum sollte man bei einem Überfall mit gepanzerten Fahrzeugen auf jemanden der z.B. Holz oder Papier farmt, mehr milde walten lassen ? :D

      Wenn eine Partei gegen die Cops gewinnt, haben sie damit nur den Zugang zu ihrem normalen Raubüberfall-RP gewonnen. Im Klartext : wenn alle cops tot sind müssen sie Ihren Raubüberfall vollständig zu ende bringen, so als wäre die Cops nie da gewesen, mit dem unterschied das man in dem Fall verständlicherweise härter gegen den Zivilisten vorgehen dürfen sollte im Sinne von 100 % der Ladung zu entwenden.


      Natürlich macht dieser Vorschlag das Leben eines Rebellen schwieriger, das soll auch so sein. Denn mir geht es hier in diesem Post vordergründig um den Schutz von Neulingen und einzelnen Spielern und nicht darum den Rebellen das Leben einfach zu halten.

      Mit freundlichen Grüßen

      Bernie Kuhnt aka. Matuwe Drehwurm
      Wie kommst du denn darauf?
      Die Cops dürfen dir nicht einfach so deine Fahrzeuge weg nehmen und die kostenpflichtig einparken oder sprengen, du musst gegen die Cops damit agiert haben damit so etwas überhaupt ins Gespräch kommt.
      Also willst du sagen, dass das unfair ist wenn du mit gepanzerten Überfällst, dann die Cops kommen und dir das Fahrzeug wegnehmen wollen ?
      Oder wäre es dir lieber, wenn du deinen Überfall ganz gemütlich durchziehen kannst und dir keine Gefahr droht solange du die Cops, die was von dir wollen einfach ignorierst ?

      Ich bitte dich, was ist das denn für ein Schwachsinn?

      Mit freundlichen Grüßen

      Bernie Kuhnt aka. Matuwe Drehwurm
    • Es geht mir nicht darum, ob ich irgendwas gemütlich durch ziehe oder nicht. Es geht mir darum, dass ich nicht mit gepanzerten Fahrzeugen gegen die Cops schiesse (da freuen sich doch auch die Cops oder willst du da jetzt schreiben "wollen die Cops etwa ganz ruhig die Ladung anderer verteidigen ohne gegen gepanzerte Fahrzeuge zu fighten").
      Ich so aber dazu geforced werde, mit meinen womöglich gepanzerten Fahrzeugen gegen die Cops schiessen zu MÜSSEN oder diese wieder weg zu bringen und dann mit normalen anzurücken, was auch wieder unnötig Zeit kostet.
      Ich weiss nicht, so schwer ist das ganze System doch immer nicht zu verstehen.

      Verbietet den Cops einfach Fahrzeuge zu sprengen und ich habe kein Problem damit, so wird man aber in etwas gezwungen, was einfach nur schlecht enden kann, warum sollte man das tun?

      Um deine Frage aber direkt zu beantworten: JA! es ist unfair, wenn wir gegen die Cops gewinnen, dürfen wir auch nicht deren Hunter und Strider sprengen.

      Solltest du immer noch fragen haben, kannst du sie natürlich weiterhin stellen.