Bewerbung zum Polizeibeamten im Normalen & Außerordentlichen Streifendienst

    • Angenommen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bewerbung zum Polizeibeamten im Normalen & Außerordentlichen Streifendienst

      Maximus Senso
      16478 Kavala
      An der Baumkrone 18
      01748299 / 0382



      Direktion der Polizei Altis
      16382 Athira Mitte HQ
      Landebahngasse 19
      01748198 / 7316
      13.12.2035



      Bewerbung zur Festanstellung als Polizeibeamter im Normalen & Außerordentlichen Streifendienst



      Sehr geehrte Direktion der Polizei Altis,

      hiermit möchte ich mich nach erfolgreichen absolvieren meines Praktikums bei ihnen um eine Festanstellung bewerben.
      In meinem Praktikum habe ich bereits einen deutlichen Einblick in das Berufsleben eines Polizeibeamten auf der Insel Altis bekommen.
      Ich hatte viel Freude im Umgang mit dem Bürger und dem Alltag im Dienst.

      Zuvor ein paar Worte zu meiner Person. Ich heiße Maximus Senso und bin 32 Jahre alt. Ich komme aus dem wunderschönen Kavala, wo ich auch geboren wurde. Ich lebe schon seitdem ich klein bin hier in Kavala.
      Meine Mutter erzählte mir oft von der kritischen Zeit von Früher. Ich durchlebte viele verschiedene Kriesen. Sowohl den Bürgerkrieg als auch viele Anschläge von Feindlichen Terroristen.
      Diese ganzen Ereignisse tragen heute zu meiner Entscheidung, dass ich für die Sicherheit der Bürger von Altis kämpfen und Sorge tragen möchte.

      In meiner Freizeit verbrachte ich viel Zeit damit Militärische Taktiken zu Studieren und zu entwickeln. Ich nahm an vielen Sicherheits- und Verteidigungs Seminaren teil.
      Um auch gute Erfahrungen und Kenntnisse in diesem Bereichen zu erlangen. Ich bekam von meiner Mutter Finanzielle Unterstützung um mir vieles ermöglichen zu können. Später gründete eine eigene Organisation die Speziell für Sonderkommandos ausgebildet wurde.
      Doch eines Tages gab es ein riesen Unglück, wir wurden in einen Hinterhalt gelockt und so geschah das Unvorstellbare. An diesen Tag verlor ich sowohl meine Einheit als auch das Gefühl für Schmerz.

      Über meinen Vater möchte ich nicht viel erzählen. Er war nie für mich da und wollte immer nur das Schlechteste in meinen Leben. Ich bekam zwar an meinen Geburtstagen immer Geburtstagskarten.
      Aber immer nur mit kalten Herzlosen Glückwünschen. Circa ein Jahr nachdem Ich meine Einheit verlor wurde ein Mordanschlag auf meiner Mutter und mir versucht.
      Es war ein Schock für meine Mutter und mich, solch etwas zu durchleben. Bei dem Anschlag handelte es sich um eine Organisation die den Namen "Diamond Flashback" trägt und sich als Organisation für einen Global Players hält.
      Wir stellten uns nach dem Anschlag in zusammen Arbeit mit dem Altismilitär die Frage, wer denn die Insel sowohl auch uns Angegriffen hat. Einige Indizien deuteten darauf hin, dass mein Vater etwas damit zu tun haben soll.
      Zu erst war ich der Überzeugung das so etwas nicht möglich sei. Doch nach weiteren Forschungen des Altismilitärs stellte sich heraus, dass die Organisation von meinem Vater geleitet wird.
      Das brach meiner Mutter und mir das Herz. Ich kann ihm bis heute nicht verstehen warum er seine Familie und der Insel so ein Leid an tun wollte.

      Seit dem ist mein Vater für mich Endgültig gestorben und ich möchte auch sehr ungern über ihn sprechen.
      Ich hoffe sie bekommen nicht so ein schlechtes Bild von meiner Familie.


      Ich würde mich sehr über eine Positive Rückmeldung und ein Vorstellungsgespräch freuen.


      Mit freundlichen Grüßen

      Maximus Senso





      Reallife Teil

      Hallo, mein Name ist Pascal und ich bin 18 Jahre alt.
      Ich komme aus Niedersachsen und Lebe in der Nähe von Wolfsburg.
      In meiner Freizeit verbringe Ich einige Zeit mit dem Zocken. Wenn Ich denn was anderes mache ist es Motorrad fahren (Cross, Enduro oder Straße) oder ins Fitnessstudio gehen.
      Sport ist einer der größte Bestandteil meines Lebens. Zurzeit lerne Ich den Beruf des Fachinformatiker für Systemintegration.
      Ich habe zurzeit 1059 Spielstunden in Arma 3 und auf dem Server circa 145 Spielstunden.
      Ich hatte zu vor auf einen anderen RP Server auch schon mal die Rolle des Polizeibeamten besetzt und das mit mehr als 200 Spielstunden.


      Meine Player-ID: 76561198164416223


      Mit freundlIchen Grüßen

      Pascal


      PS: Ich durfte diese Bewerbung erneut einrechen da ich Sie vorerst zurück gezogen hatte. (Abgesprochen mit Joey Feger)
    • Sehr geehrter Herr Senso,


      hiermit bestätige ich den Eingang Ihrer Bewerbung.
      Darüber hinaus informiere ich Sie darüber das Ihre Bewerbung [angenommen] wurde.

      Wir würden Sie deshalb gerne zu einem Persönlichem Gespräch einladen.

      Kommen Sie bitte am Montag, den 24.06.2019 um 20:00 Uhr in den Wartebereich der Polizei. Außerdem bitte ich Sie den genannten Termin zu bestätigen.

      Mit freundlichen Grüßen,


      F. Cordalis
      [Polizeidirektor] Fernando Cordalis
      [BKA-Leitung]




      Günter Wojetschikowetzki