Bewerbung zum Polizeianwärter

    • Angenommen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bewerbung zum Polizeianwärter

      Florian Hernandez
      Malerweg 36b
      12345 Kore
      (+40) 4589 – 75427
      FlorianHernandez@example.com


      Direktion der Polizei Altis
      5362 Athira Mitte HQ
      Am Flughafen 57


      Bewerbung für ein Ausbildungsplatz als Polizeianwärter 30.06.35


      Sehr geehrte Damen und Herren,
      hiermit möchte ich mich um einen Ausbildungsplatz zum Polizei-Anwärter bei der APD bewerben,



      RP-Teil

      Mein Name ist Florian Hernandez und ich bin nun 22 Jahre alt. Ich bin am 26.08.13 in Kore geboren und lebe momentan auch da in einer gemütlichen Wohnung. Ich bin 1,85 Groß und ich bin 68 Kg schwer. Als Ich vor kurzem erfahren habe, dass sie neue Anwärter für das APD suchen. Habe ich direkt die Kontaktdaten aus der Zeitung herausgeschrieben und es war für mich sofort klar, dass es für mich keinen anderer Ausweg mehr gibt als mich direkt bei ihnen zu Bewerben. Sicherlich wollen sie genau Erfahren, warum gerade ich zur Polizei möchte. Es fing alles an, als ich 12 Jahre alt war, ich wohnte mit meiner Familie in Kore in einem wunderschönen Haus. Aber als eines Tages der Hausalarm losging, war für mich schon klar das irgendwas nicht stimmte. Plötzlich hörte ich Schüsse, ich rannte sofort runter zu meinen Eltern doch, als ich schon bei der Hälfte der Treppen zum Wohnzimmer schauen konnte, sah ich 4 maskierte Männer die mit Waffen auf meine Eltern gezielt haben außerdem sah ich, wie mein Vater starke Schmerzen hatte und aus dem rechten Arm geblutet hatte. Ich hatte Angst und kam mir sehr hilflos vor..ich schlich langsam in mein Zimmer und rief die Polizei. Sie sagten zu mir, ich solle mich unter mein Bett verkriechen und warten. Außerdem sagten sie mir das ich keine Angst haben brauch und das meine Eltern mich schon bald wieder in den Arm nehmen könne. Die Minuten vergingen, wie Stunden ich weinte und zitterte unter meinem Bett. Plötzlich hörte ich ein Helikopter und das Scheiben kaputt gegangen sind. Dann hörte ich wieder Schüsse, ich dachte schon, ich habe meine Eltern jetzt für immer verloren ich ging zur Treppe und schaute, was passiert ist...ich sah mein Vater auf dem Boden liegen und die 4 Täter gefesselt. Ich rannte runter und plötzlich nahm mich ein Mann in blauer Uniform in den Arm und sagte“ Es wird alles gut..du hast alles richtig gemacht!”
      Als ich zu meiner Oma gefahren wurde, wollte mir niemand erzählen, wie es meinen Eltern geht oder wann ich wieder nach Hause dürfte, doch alle schwiegen.
      Ich sah meine Oma, jeden Tag weinen es war schrecklich immer, wenn ich fragte, was los ist, gab sie mir keine Antwort. Doch eines Tages klingelte auf einmal die Tür, es war meine Mutter ich umarmte sie und sie fiel mir mit Tränen in den Augen in die Arme. Als ich meine Mutter fragte, wo mein Vater sei sagte sie nur zu mir ”Er wird wohl erstmal eine lange Zeit fehlen, aber er wird immer zu dir herunterschauen” Ich konnte nicht ahnen was sie damals genau meinte. Ich wartete täglich auf die Rückkehr, meines Vaters doch irgendwann wurde es mir klar.. Nach 4 Wochen kam plötzlich die Polizisten mit der Blauen Uniform zu mir und sie sagten zu mir ”Hey, kleiner du warst echt tapfer! Nimm das, als unsere Anerkennung!” Ich nahm es entgegen und schaute es mir an. Da stand auf einer Münze “Zum Winzling geboren, zum Helden ernannt! Mit freundlichen Grüßen APD”. Damals war es mir natürlich unklar was das wohl bedeuten sollte. Ab diesen Tag habe ich mir geschworen das ich auch mal sowas werden möchte wie die Personen die meine Mutter sowie mich gerettet
      haben. Sie waren meine Vorbilder und werden es auch immer sein.
      Seit diesem Vorfall vor 10 Jahren war es immer mein Ziel zur Polizei zu kommen, um Menschen zu helfen und die Verbrecher zu verurteilen, für das was sie getan haben.
      Leider bin ich seit diesem Vorfall eine sehr schüchterne Person die aber alles dafür tut um anderen Menschen das Leben zu erleichtern.
      Vor ein paar Monaten absolvierte ich ein Praktikum bei der APD. Diese Woche hat mich nochmal davon überzeugt mich bei ihnen zu bewerben. Die Kameradschaft sowie die Hilfsbereitschaft im Team hat mich sehr begeistert.


      Ich hoffe, ich konnte sie mit meiner Bewerbung überzeugen mich zum Vorstellungsgespräch einzuladen. Über eine positive Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.



      Mit freundlichen Grüßen,
      Florian Hernandez


      F.Hernandez



      Reallife Teil

      Mein Name ist Florian und ich bin 16 Jahre alt (26.08.2002) und wohne in Sachsen.
      Meine Hobbys, außerhalb von Arma 3, sind: Handball,Fußball,
      Skaten und Videos schauen/schneiden/bearbeiten/machen.
      Bis vor kurzem besuchte ich eine Oberschule die ich am 29.06.2019 mit einem guten Abschluss abgeschlossen habe. In meiner Freizeit spiele ich in einem Fußballteam wo Kameradschaft so wie Teamfähigkeit das wichtigste ist. Mittlerweile habe ich in Arma 3 schon 3014 Stunden gesammelt in dem ich eine Vielfalt von Rollenspiel Charakteren durchlebt habe.
      Meine Stärken sind Teamfähigkeit sowie Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft.
      Meine Schwächen sind Schüchternheit sowie Kochen. Außerdem bin ich oft sehr Ruhig wobei ich nicht weiß ob das unbedingt sehr negativ ist.




      PlayerID: 76561198131832221
    • imSehr geehrter Herr Hernandez,

      ihre Bewerbung hat uns überzeugt.
      Wir laden Sie hiermit zu einem persönlichem Bewerbungsgespräch ein.


      Bitte erscheinen Sie dazu am Sonntag
      den 14.07.2019 um 20 Uhr im Channel ''Warteraum der Polizei''.

      Außerdem bitten wir Sie den oben genannten Termin zu quitierren ob Sie den warnehmen können.Wenn nicht nennen Sie uns bitte einen alternativ Termin.


      Mit freundlichen Grüßen,

      F. Cordalis
      [Polizeileutnant] Fernando Cordalis
      [BKA-Leitung]


      ehemaliger Direktor

      Günter Wojetschikowetzki