Bewerbung zum Polizeianwärter

  • Jackson

    Brown


    Altis Police Department


    Kavalastraße 13


    35714 Kavalla


    Bewerbung für eine Ausbildung zum Polizei Anwärter.





    Sehr geehrte Damen und Herren des Altis Police Departments,


    Ich würde mich gerne bei Ihnen bewerben.




    Mein Name ist Jackson Brown ,


    ich bin 25 Jahre alt.



    Alles begann 2010 in Deutschland wo ich geboren wurde und bis zu meinem 15 Lebensjahr lebte.

    Mein Vater war Selbstständig, meine Mutter war Rechtsanwältin.

    Durch meine Mutter habe ich schon im frühen Kindesalter einen sehr ausgeprägten Gerechtigkeitssinn erworben.

    Meine Mutter meinte immer das Waffen zu gefährlich wären, da mein Vater nicht meine Hobby´s teilte, könnte er keine begeisterung für die Arme bekommen.

    In meinen frühen Kindesaltern war mir schon bewusst das ich anders als die anderen war. Ich begeisterte mich schon früh für Waffen deswegen fing ich mit 14 Jahren an Airsoft zu spielen.

    Als ich dann mit 9 Jahren die Voraussetzungen für das Gymnasium erfüllte ging ich auch dorthin. Meine Eltern waren beide sehr Stolz auf mich, mir war aber klar das ich nicht Traumjob bekommen werde weil meine Eltern etwas dagegen hätten, weil ich zur Bundeswehr gehen wollte. Die ersten Jahre auf dem Gymnasium verliefen sehr schlecht, ich hatte sehr große Probleme mit Mathematik, jedoch war ich in Sprachen wie Englisch und Französich sehr gut.

    Als ein bekannte in die 9.Klasse kam lernte ich einen meiner zurzeit immernoch besten Freunde kennen, er musste das Jahr wiederholen und wurde unserer Klasse zugeteilt , Finn Kuhnke, er wirkte wie ich auf den ersten Blick ziemlich normal wenn auch auch ein bisschen Groß in der Klasse, aber ich fand schnell heraus das er genau so tickt wie ich.

    In der 6. Klasse, kam ein neuer Schüler in unsere Klasse, er hieß Tim K. ich wurde sehr schnell mit ihm gut befreundet, wir teilten die gleichen Hobby´s und wohnten fast nebeneinander.

    Wir wurden schnell Freunde und fingen an uns über unser beider Lieblingshobby zu Unterhalten.

    Ich erfuhr von ihm das er seine Liebe zu Waffen in einem Auslandsjahr in Amerika entdeckt habe, aber allgemein war er eher ein ruhiger Typ der, wie er immer behauptete, würde er nur im extremfall zu einer Waffe greifen.

    Die nächsten zwei Jahre haben wir uns ziemlich gut Verstanden, meine Schulischen Leistungen wurden jedoch immer schlechter, nebenbei half mir Tim auch mit dem Stoff

    hinterher zukommen. Doch als ich in der 10 Klasse meine Freundin kennenlernte, wollte ich mich verbessern und lernte die ganze zeit nur 3 Jahre später trennten wir uns, ich hatte jedoch ein Abitur.

    Der Abschied von Tim war sehr schmerzhaft, weil ich nach Pyrgos (Altis) umzog. Ich lies mich jedoch nicht aufhalten und durch mein Hobby Airsoft ging ich mit 18 Jahren zur Arme, obwohl mein Vater alles versucht hatte mich von meiner Entscheidung abzuraten diente ich 4 Jahre lang, bis zu meinem 22 Lebensjahr.

    Durch meine Entscheidung brach meine Familie auseinander, mein Vater ging fremd und meine Mutter lies sich daraufhin scheiden,nachdem wir so auseinander gerissen wurden, hatten wir damals versucht den Kontakt zu behalten, doch, mein Vater zog zurück nach Deutschland in unseren Heimatort.

    So bestand mein Wochenende immer aus, mit den Eltern treffen und mit Justin verabreden, dies hielt auch einige Zeit lang, aber irgendwann konnte Justin aus mir unbekannten Gründen nicht mehr so oft wie früher.

    Als meine Mutter dann Obdachlos wurde versuchte ich sie soweit es geht zu unterstützen, aber sie sagte zu mir ich sollte mich um meine eigenen Probleme kümmern.

    Als ich nach einem halben Jahr arbeitslos war, bewarb ich mich als ich mich dann bei der Berufsfeuerwehr bewarb, arbeitete ich dort bis zu meinem 25 Lebensjahr. Jedoch wusste ich das dies nicht mein Traumberuf war. Ich hatte mich also als Praktikant bei der Polizei beworben. Ich habe das Praktikum erfolgreich bestanden, jedoch hörte ich das meine Mutter in einer Nacht gestorben war an einer Überdoses Heroin.

    Da wusste ich das ich den Kartellen und Mafias den Krieg erkläre.

    Jedoch brach dann der Krieg in Altis aus und ich floh alleine, ich versuchte nach Deutschland mit anderen Flüchtlingen zu kommen. Wir wurden jedoch an der Küste von Spanien von einer Seeeinheit gestopt.

    Nachdem wir in eine kleine Unterkunft kamen wurden wir durchsucht und die Identitäten wurden festgestellt. Ich erfuhr daraufhin das mein Vater bei einem Überfall auf eine Bank wo er arbeitete erschossen wurde.

    Ich wurde dann nach einer Woche zurück nach Alits gebracht, wo ich von der Familie Brown aufgenommen wurde. Nach nicht zu langer Zeit formten die Bürger sich zu einer Einheit zusammen / Rebellen.

    Dadurch das ich schon ein Praktikum gemacht habe wusste ich wie man mit Waffen umgeht. Als Rebellen mein Haus stürmten tötete ich zwei von ihnen.

    Durch diesen Vorfall zog ich mit für ein paar Wochen zurück versuchte von den Menschen in ALtis Abstand zu nehmen.

    Ich habe dann mich entschlossen mich bei der Polizei ein weiteres Praktikum zu machen. Das Praktikum hat mir sehr gut gefallen und ich bin entschlossen das der Krieg gegen die Rebellen gewonnen werden kann und aus dem

    Staat Altis eine Reform zu bilden.

    Ich würde mich freuen bei ihnen anzufangen zu durfen weil ich den Bedürftigen helfen möchte.



    Ich würde mich über eine Rückmeldung Freuen.


    Jackson Brown







    Real-Life Teil:


    Mein Name ist

    Bjarne, Ich wurde am 29.07.2003 geboren, gehe in die 9.Klasse und komme aus Magdeburg. Zurzeit wohne ich in Magdebrug und gehe auf ein Europa-Gymnasium im Nachbarort.

    Meine derzeitigen Hobbys sind Fußball, Airsoft und Paintball.

    Ich habe in Arma 3 habe ich 1368 Stunden (14.10.19), davon habe ich 300 Stunden MilSim, den Rest habe ich auf RolePlay Servern gespielt.

    Ich bin eine ruhige,aktive und nette Person und bin offen und freue mich auf neue Kontakte,Freunde und erfahrungen.


    Mit Freundlichen Grüßen


    Bjarne


    Steam-UID: 76561198389318656

  • Bryan Brown

    Hat den Titel des Themas von „Bewerbung zum Polizeinwärter“ zu „Bewerbung zum Polizeianwärter“ geändert.
  • Sehr geehrter Herr Brown,



    ich lade sie herzlich zu einem Bewerbungsgespräch ein.

    Bitte finden Sie sich am Mittwoch dem 16.10.2019 um 19:45 Uhr im Warteraum - Beschreibung lesen! ein.



    Mit freundlichen Grüßen


    Polizei Direktion Altis

    Joey Feger

    Ziv: Yasin Sabet
    Wayne
    Cop: Joey Feger

    [Direktor]
    [SEK-Rat]

  • Feger

    Hat das Label Bewerbungsgespräch ausstehend hinzugefügt
  • Feger

    Hat das Label von Bewerbungsgespräch ausstehend auf Angenommen geändert