• Moin,

    seitdem ich wieder aktiv auf J4FG spiele sind mir einige Veränderungen aufgefallen, die sich auf die Gangs bzw dessen Größen und Mentalitäten beziehen. In den letzten Wochen ist mir vermehrt aufgefallen, dass ein starkes Ungleichgewicht innerhalb der Rebellen herrscht. Dieses Ungleichgewicht macht sich darin bemerkbar, dass es momentan (Stand 07.11.2019) vier große Massengruppierungen gibt, die in ihrer Gang zwischen 20 bis sogar über 30 Mitglieder aufweisen. Was meine ich mit Ungleichgewicht ? Wie zuvor angesprochen gibt es diese vier Massengruppierungen, die sich nicht nur durch ihre schiere Masse einen Vorteil verschafft haben, sondern ebenfalls mit dem Fakt das diese Gruppierungen über ein Arsenal an gepanzerten Fahrzeugen so wie einem hohem Kontostand erfreuen, da sie lediglich durch einer der anderen 3 Massegruppierungen eine für ihre Masse realisierbare Gegenwehr zu erwarten haben. Na und ? Dann gibt es halt 4 Gangs die halt nen bischen mehr Geld haben wo ist das Problem? Naja, da ich es so verstanden habe das von Seiten des Serverteams immer mehr Möglichkeiten gesucht werden Geld von der Insel zu bringen durch Ausgabemöglichkeiten wie die Pipeline - Lizenz oder die Kopfgeldjäger - Lizenz oder das Urangerät und noch diverse andere Dinge, sollte es eventuell in betracht gezogen werden ein Ganglimit zu setzten. In wiefern soll da ein Ganglimit helfen ? Das nist ganz einfach durch die Größe dieser 4 angesprochenen Gruppierungen die gleichzeitig meist bis zu 12 - 20 Spieler gleichzeitig auf der Insel verzeichnen können, bringen diese sich in einen Position in der sie lediglich von den zuvor angesprochenen anderen Massegruppierungen größere Gegenwehr zu erwarten haben, das hat zur Folge das Überfälle gegenüber normalen Gruppierungen (4-8) Mann im Normalfall relativ monoton ablaufen, da diese entweder ihre Ware ohne Gegenwehr abgeben müssen oder Sterben, da eine Flucht oder ein Kampf gegen eine solche Massegruppierung nahe zu sinnlos ist. Diese Situation hat zur Folge das diese 4 Gruppierungen sich immer mehr Reichtum mit vergleichsweise wenig Gegenwehr aneignen können, währen normale Gruppierungen froh sein können eine Tour mit 50 % ihrer Ladung zu beenden. Aber es gibt doch dafür die Regeln bezüglich unfairer Spielweise! Ja das stimmt, aber diese können von besagten Gruppierungen leicht umgangen werden, indem sie einfach einen agressiven RP-Style an den Tag legen. Wie ist das jetzt gemeint ? Damit ist gemeint, dass das Rp so gestaltet ist das man gezielt auf das knacken eines Fahrzeuges hinarbeitet, sollte die Person darauf agressiv antworten (Call,Niederschlagcall) geht die besagte Massengruppierung auf Grund der Tatsache das die agressive Handlung ja nicht von ihnen begonnen wurde, mit voller Mannstärke rann. Ein weiteres Problem ist es das sich diverse Gruppierungen den Fakt zur nutze machen, dass das Niederschlagen keine Schusserlaubnis erteilt. In wiefern ? Die besagten Gruppierungen provozieren durch das knacken eines Fahrzeuges einen Niederschlag - Call und nutzen dann ihre Überzahl um die Callende Person nieder zu schlagen, ab diesem Punkt haben normale Gruppierungen keine Chance mehr. Gehen wir mal von einem Szenario aus in der Gruppierung A (15 Mann) eine Person von Gruppierung B (8 Mann) festgenommen hat, was für Möglichkeiten hat Gruppierung B jetzt ? Im Grunde können sie A das ganze ignorieren, dass bedeutet der Kollege von Gruppierung B muss alles was Gruppierung A mir ihm vor hat über sich ergehen lassen. Option B ist es die Polizei einzuschalten, eigentlich eine ganz gute Idee oder? Nicht so ganz, wenn man das ganze mal realistisch betrachtet ist es momentan eine Seltenheit wenn vor 20 Uhr 10 Polizisten auf der Insel sind, wenn diese dann noch einen Notruf bekommen indem sie etwas gegen eine solch große Gruppierung unternehmen müssen reagieren die Polizisten meist garnicht erst. Und was ist nach 20 Uhr da sind doch genügend da oder? Ja das stimmt, aber man sollte nicht auf das Glück angewiesen sein eine bestimmte Uhrzeit erreicht zu haben um gegen eine solche Gruppierung vorgehen zu können. Ein weiteres Problem ist, dass ab 20 Uhr sich das triggern der Bank durch eine der anderen 3 Massegruppierungen und die darauf folgenden Gefängnisausbrüche aufreihen so das ein Großteil der Polizei die ersten 2 Stunden beschäftigt wird. Die letze Option C die der Gruppierung B (8 Mann) noch bleibt, ist es den Kollgen frei zu kämpfen, aber was ist daran so schlimm? Nun ja es fängt damit an das in diesen Szenario eine 7 Mann Gruppierung (einer ist ja festgenommen) einer 15 Mann Gruppierung gegenüber steht, die mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit auch noch mit gepanzertn Fahrzeugen unterwegs ist und mehrere Personen positioniert hat. Ja und, was willste mit diesem Ellen langen Text jetzt sagen? Ich möchte sagen, dass J4FG ein toller RP Server ist der eigentlich für jede Gruppe vom RP - Liebhaber bis zum schießwütigen Rebellen was zu bieten hat, aber es geht für viele kleinere Gruppierungen und Anfänger der Spaß verloren, wenn es durch Begegnungen mit solchen Massegruppierungen vermehrt zu Situationen kommt indenen man einfach machtlos ist. Klaar, es ist ein Teil von Altis Life das solche Situationen entstehen aber durch die Masse die diese vier Gruppierungen mitbringen werden solche Situationen immer mehr zum Regelfall. Und was jetzt soll man Leuten verbieten zusammen zu Spielen und mit gepanzerten Fahrzeugen zu fahren? Auf garkeinen Fall! Ich bin der Meinung das es ein Stück weit dazu gehört, ABER ich bin ebenfalls der Meinung das eine Regulierung der Ganggrößen (Max. 15 Mann in der Memberliste) sinvoll sind, und ebenfalls sollte der gebrauch von gepanzerten Fahrzeugen etwas reguliert werden so das Situation, wie das ein Hemmt (unabgedeckt) von 2 Stridern und 2 Ifrits umkreist wird nicht mehr entstehen. Daher in diesem Bereich mein Vorschlag eine Limitierung von max. 2 gleichzeitig ausgeparkten Panzerfahrzeugen pro Gruppierung. Diese Limitierungen sollten für mehr Abwechselung und ausgeglichenere ,,Machtverteilung´´ unter den Rebellen sorgen. Es ist meiner meinung nach bedenklich, wenn ich auf einem Server mit über 100 Ziv - Slots spiele und dann im Forum sehe, dass allein 4 Gangs durch ihre Memberanzahl diese Slotanzahl sprengen. Zum Schluss möcht ich nochmal sagen. dass mir bewusst ist das dieser Post sehr kritisch von denen betrachtet werden wird die sich hierdurch angesprochen fühlen, aber ich appeliere hierbei einfach mal an euer Gefühl für Fairness und bitte euch mal möglichst objektiv an dieses Thema herran zu gehen.


    MfG

    Alex Pride


    PS: war zu gemütlich den Text durch eine Rechtschreibkorrektur zu jagen also bitte seht es nicht so kritisch:thumbsup:

  • Jan Grundi


    Vorab ist gesagt, dass wenn ich Gangs als Beispiel nehme, diese sich bitte nicht angegriffen fühlen sollen, weil auch eigentlich jeder weiß welche Gangs er damit ansprechen will!!!


    Moin Jan,


    Alles in allem kann ich dich bei deinem Beitrag voll uns ganz verstehen, da ich meistens auch in kleineren Gruppierungen spiele und teilweise gegen diese ,,Massengangs" spielen muss.


    Das spielen mit 4-8 Leuten gegen 15-20 ist natürlich dann aus unserer Sicht echt unfair , vor allem wenn man als kleine Gruppe jemanden ausrauben will und auf einmal 15 Leute nachrücken.


    Jedoch kann ich nicht alle Punkte von dir vertreten.


    1. Vorteil durch gepanzerte Fahrzeuge und viel Geld.


    Beispielsweise sagst du, dass diese Gruppierungen sich durch ihren großen Fuhrpark an Panzerfahrzeugen und dem vielen Geld auf dem Konto einen Vorteil verschaffen.


    Das diese Gangs einen Vorteil dadurch haben ist natürlich klar, jedoch darfst du aber auch nicht vergessen, dass beispielsweise einige Spieler von NOVA schon über 2 Jahre hier auf der Insel sind und somit auch schon das ein oder andere mal hart für ihren Kontostand oder Fuhrpark ( Gemmet, Strider) gearbeitet haben. Dementsprechend ist es meiner Meinung nach nicht verwerflich wenn sie dann auch ihren Strider aus der Garage holen.


    2. Anzahl der gepanzerten im KG


    Ich finde es noch unfairer zu sagen, dass man nur 2 gepanzerte Fahrzeuge je Gang pro Kampfgefecht rausholen darf, anstatt das die Leute, die sich einen Hunter etc. erarbeitet haben auch ausparken dürfen.


    Natürlich hast du Recht, das es unfair ist, wenn 5 Hunter einen LKW ausrauben. Das Verhältnis sollte meiner Meinung nach aber immer auf dem gesunden Menschenverstand beruhen.


    Ich würde es deshalb in Ordnung finden wenn man mit einem Hunter ranfährt, um das RP zu beginnen und die andern 4 Hunter nur einschreiten, wenn es wirklich zum Gefecht kommt.


    3. Ganglimit


    Trotzdem muss ich dir auch in einigen Punkten Recht geben. Mir wäre es auch lieber mit einem Ganglimit von 15 Leuten zu spielen. Es würden viel mehr Gangs auf dem Server spielen und es gäbe auch eine größere Abwechslung.


    Zudem wäre das Verhältnis zur Polizei auch besser.


    4. Überfälle auf große Gangs


    Dieser Punkt ist eigentlich der, der meiner Meinung nach dringend überarbeitet werden muss.


    Folgendes Problem:


    Wenn man jetzt 1 Gemmet an der Koksverarbeitung sieht ist es ja auch aufgrund des Regelwerks nicht möglich diese Person innerhalb von 1-2 Minuten auszurauben.


    Man muss dieser Person ja auch bei illegalen Touren aufgrund der Fairness einen Teil belassen. (Was ich auch in Ordnung finde)


    Somit machst du dann im Rp mit der Person ab das man am Dealer 50/50 macht.


    Folglich haben die andern 15 Gangmitglieder noch bestimmt 15-30 Minuten Zeit um sich beim Dealer zu positionieren.


    Wenn man dann am Dealer selber aus dem Fahrzeug steigt, geht die Person die grade ausgeraubt wird auf den Fahrersitzt und provoziert einen Disable/Schusscall der kleinen Gruppierung.


    Somit hat man keine Chance jemanden auszurauben egal ob er sich direkt oder beim Dealer wehrt. (Meine Meinung)


    Berichtigt mich gerne, wenn ihr anderer Meinung seid.


    Das wars von meiner Seite.


    Gruß Pablo

  • Hallöchen zusammen,


    Jan Grundi Wenn ich deinen Text lese, bekomme ich wie Tom Bones schon erwähnt hat, einfach nur das Kotzen. Ich habe mir dennoch die Mühe gemacht und habe versucht deinen Textklumpen zu verstehen. Wenn du also das nächste mal einen Text in dem Ausmaß schreibst, dann achte auf die Formatierung. Anderenfalls lösche ich das. :D :D :D


    Um es mal zusammzufassen, meine kurze und knappe Interpretation deines Textes.


    1. Zu große Gangs. Zu reiche Gangs. Zu stark ausgerüstete Gangs.


    Alles was die Gangs haben wurde von Ihnen erarbeitet und jeder hat die Chance dies gleich zu tun. Von daher kann ich Dir nur ans Herz legen selbst fleißig zu arbeiten um vielleicht mal dahinzukommen.


    2. Das Serverteam nimmt Geld vom Server & Größe der Gangs.


    Durch das Gangsystem und den letzten Gang-Patch, können wir nun ca 3 Milliarden Ingame-Geld pro Gang vom Server nehmen. Alles was hier dazu gekommen ist, dient dem Endgame. Endgame-Content ist so wichtig wie nie, denn ohne Dieses würden sich die Gang noch mehr langweilen und noch mehr Überfälle betreiben oder die Cops hunten. Damit das Endgame auch gespielt werden kann, müssen sich Gangs leider teilweise bis zu 30 Spieler organisieren. Denn nur so ist es Möglich auch die spez. Waffen im Shop freizuspielen. Das machen Sie eben durch Städteangriffee, HQ-Angriffe und Farmen. Wenn Sie also nur 15 Leute wären, wären diese Städteangriffe sinnbefreit. Deine Argumentation geht dies bzgl. leider nicht auf.


    3. Fairness und die Regeln.


    Es ist ganz klar ab wann etwas unfair zu bewerten ist. Dies ist auch im Regelwerk so verankert und wird durch den Support geahndet. Wenn du jemanden überfällst und Ihr greift zu dritt eine 20 Mann Gang an, dann hast du schlichtweg ins Fettnäpfchen gegriffen. Der jenige der überfällt sollte aber von vornherein ein faires Verhältniss waren. Wenn Ihr also zu 2. eine einzenlen Person überfallt, dann geht das in Ordnung. Wenn Ihr aber zu 10. zwei Personen überfallt, dann ist das definitv unfair. Einen kleinen Vorteil, sollte man sich immer Verschaffen. Wäre ja auch Sinnlos in Unterzahl eine große Gruppierung anzugreifen.


    Ich möchte das Thema allerdings nicht weiter ausdehnen. Es ist leider auch zu 80% nur Mimimi... Das Gang-System war schon immer so wie es ist und wenn du zu schwach bist, solltest du evtl. darüber nachdenken eine der großen Gangs beizutreten oder eben dafür sorgen, dass deine Gang größer wird.


    Sorry. Es ist nunmal der Sinn einer Gruppierung, zu wachsen. Das heist aber nicht, dass die Fairness hierbei nicht berücksichtigt werden soll.


    Solltest du noch Fragen haben, können wir gern ein persönliches Gespräch führen.


    Grüße Harry

    Wem diverse Entscheidungen hier nicht passen und auf Krawall aus ist, sollte sich vorher diesen Artikel durchlesen.


    Lesen, denken, posten!!!