Vorschlag zum Balancing der Gangs

  • Liebes Serverteam und Community,


    wie viele von euch wissen, gibt es auf dem Server große Gangs wie Roadrunners, die mittlerweile zur "Übermacht" wurden und NOVA die schon sehr lange eine große Gang betreiben.

    Da das ganze meiner Meinung nach etwas außer Kontrolle gerät, wollte ich nun einen Vorschlag machen wie man das ganze etwas eingrenzen kann, ohne dass die Gangs davon größeren Schaden nehmen.


    Momentan ist es so dass es keine wirklich aktiven kleineren Gangs mehr auf dem Server gibt, klar gibt es da immer noch einzelne Ausnahmen, aber die Realität ist so: Große Gangs sind für viele Spieler in großer Hinsicht attraktiver, da sie Schutz und auch Aktion geben, das führt aber zu einer großen Machtverschiebung und macht das ganze Leben auf dem Server einseitig. Man farmt, man wird überfallen, man farmt, man wird überfallen und das geht dann immer so weiter bis es den Spielern am Ende zu blöd wird und sie selber einer der größeren Gangs beitreten. So geht dann natürlich die Diversität der Gangs verloren und am Ende battlen sich nur noch RR und NOVA.


    Das Ganze ist meiner Meinung nach ziemlich einfach zu lösen: Man führt ein Limit an Spielern ein, die an einem Überfall bzw. an einer Situation beteiligt sein dürfen (die Großevents wie Städteangriff, Bank, HQ-Angriff und Staatsgefängnis ausgeschlossen). Nehmen wir hier als Richtwert mal 10 Spieler. Die Fairness muss hier natürlich auch noch gegeben sein, also nicht 2 Leute mit 10 Überfallen, aber so können sich auch mal kleinere Gangs behaupten und etwas entgegenwirken.


    Somit schadet man die bereits fleißig aufgebauten Gangs nicht und fördert auch die neue Bildung von Gangs. Das könnte auch dazu führen das alte Spieler und neue Spieler auf den Server kommen da sie jetzt wieder eine Möglichkeit sehen sich etwas aufzubauen ohne das sie übermäßig befürchten müssen von Massengangs dominiert zu werden.


    Da ich das ganze schriftlich nicht immer vollkommen ausformulieren kann, würde ich mich vielleicht über ein Gespräch mit der Supportleitung bzw. Harry freuen um das etwas besser auszuarbeiten und meine Hintergedanken besser erklären zu können.


    MFG Thorsten Hartschmitt

  • Du hast die "Übermächte" Freedom Guards und Weihnachtsmann & CoKG vergessen :D:D


    Sehe ich absolut anders Michael Hartsmith ! Ich finde Gangs, die ein gutes Konzept haben dürfen ruhig groß sein. Man sieht immer wieder Gangs kommen und gehen, Gangs mit einem guten Konzept und coolen Leuten werden aber trotzdem erfolgreich. Beispiel: Als ich angefangen hab gabs Nova schon, aber RR nicht. Damals waren Wayne und Nova die großen Gangs und trotzdem hat sich RR so hochgearbeitet.


    Meiner Meinung nach muss jede Gang selber wissen, wie sie ihre Gang aufbauen. Als Beispiel sind wir von FG eine relativ kleine Gang, aber trotzdem mit einer der ältesten Gangs auf dem Server, die aktiv spielt.


    Ich glaube, ohne dir zu nahe treten zu wollen, dass ihr in letzter Zeit öfter mal auf die Fresse bekommen habt. Meine Meinung: Wenn man nicht dauerhaft auf die Fresse bekommen will einfach nicht die falschen Leute überfallen, gutes RP machen und dann passt das bei den meisten auch. Ich geh auch öfter mal überfallen, gegen mich schießen nie wirklich viele. (Warum bloß??) Oder wenn ihr öfters mal überfallen würdet mein Tipp: Nicht zur Primetime das farmen, was mit am höchsten steht ;)

  • Also zuerst mal: Ich bin momentan gebannt, ich habe weder auf die Fresse bekommen noch jemanden auf die Fresse gegeben.
    Zweitens: Ich habe nicht gesagt das man seine Gang nicht groß aufbauen darf, der Sinn des Vorschlags war jedem Chancengleichheit zu geben. Denn wie man es auch nimmt, ArmA ist immer noch ein Spiel und wenn man die ganze Zeit abgefuckt ist wegen einem Spiel, hört man auf es zu spielen. Der Vorschlag sollte das unterbinden und den Spielspaß gewähren, denn ich persönlich mache auch mal gerne RP, aber der Reiz an Altis Life ist immer noch das Schießen. Auf nen PvP Server gehen kann jeder, aber da respawnt man ja immer und man hat nicht dieses Herzklopfen, weil man hier ja UM etwas schießt und nicht aus jucks und dollerei.

    Mir scheint das sich die Leute die meinen Beitrag gelesen haben, nicht die Mühe gemacht haben ihn auch nur halbwegs zu verstehen, so wie man es bei dir ja eindeutig sehen kann. Es gibt nun mal Leute die keinen bock auf Massengangs haben und lieber in Gangs mit so 10-15 Leuten sind wie ich.

    Natürlich, ohne dir zu nahe treten zu wollen. ;)

  • Ich denke schon, dass die meisten die deinen Beitrag gelesen haben sich dazu auch Gedanken machen. Nur leider kann ich mir persönlich unter dem Begriff „Übermacht bei Roadrunners“ und „Außer Kontrolle“ nichts Vorstellen, wenn du mir das einmal weiter Erläutern könntest.

  • "Übermacht" war vielleicht eine etwas übertriebene Aussage, was ich damit meinte war das sie mittlerweile sehr viele Mitglieder bzw. aktive Mitglieder haben.
    Mit "außer Kontrolle geraten" meinte ich, dass große Gangs einfach für viele attraktiver und nützlicher sind als eine eigene Gang aufzumachen. Der Grund dafür ist die Masse an sich, große Gangs bieten Schutz, Aktion und Unterhaltung noch dazu, der größere Grund sich einer großen Gang anzuschließen ist aber der Schutz. RR und vor allem NOVA überfallen mehr als regelmäßig alles was von Wert hat, selbst wenn es keinen Wert hat, nehmen sie es um es einzulagern. Ich habe nichts gegen überfallen und auch nichts gegen große Gangs. Wie ich jetzt schon mehrmals erwähnte, geht es mir um die Chancengleichheit. Würde man so ein Limit einführen, gäbe es auch eine größere Abwechslung an Gangs.

  • Du musst bedenken, dass aber auch jeder so groß und Erfolgreich wie die großen Gruppierungen werden kann. Jeder fängt klein an und muss sich alles erarbeiten. Auch wenn es sich unfair an hört, aber ist klar das kleine Gruppierungen mit „Füßen getreten“ werden. Es sind einfach Leichte Opfer. Aber in deinen so genannten Beispiel fallen halt nur 2 Gruppierungen, obwohl so gesagt jeder jeden überfällt. Ich verstehe worauf die hinaus willst mit deinem Vorschlag, aber ich meine die Lösung teilweise im Bereich Faire/Unfaire Spielweise wieder zu finden. Soll heißen die Anzahl der Leute die Überfallen werden soll ja circa auch die gleiche Anzahl an Leuten sein die Überfallen. Natürlich haben aber auch die Leute die Überfallen werden, den Anspruch darauf in voller Mannstärke anzurücken. Dies gewährt ja, dann die Chance aus der Überfallenden Situation eine „Flucht ohne Verlust“ zu bekommen. („Falls du verstehst wie ich das meine“) Ich meine doch grade solche Situation entwickeln dazu das sich Leute auf finden,zusammenschließen und etwas aufbauen. Nova,Wayne,No und alle anderen haben sich ja mit der gleichen „Problematik“ die jetzt herrscht aufgebaut. So wie manche Leute sagen „Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg“.

    Zeit, Nerven, Kraft und Niederlagen gehören halt nur mal dazu.


    So nun hab ich meine Meinung dazu gegeben. Ebenfalls will ich hier auch niemanden mit meiner grottes Grammatik auf den Nerv gehen und höre auch nun auf.

    2 Mal editiert, zuletzt von Amir Sabet () aus folgendem Grund: Grammatik...

  • Also zuerst mal: Ich bin momentan gebannt, ich habe weder auf die Fresse bekommen noch jemanden auf die Fresse gegeben.
    Zweitens: Ich habe nicht gesagt das man seine Gang nicht groß aufbauen darf, der Sinn des Vorschlags war jedem Chancengleichheit zu geben. Denn wie man es auch nimmt, ArmA ist immer noch ein Spiel und wenn man die ganze Zeit abgefuckt ist wegen einem Spiel, hört man auf es zu spielen. Der Vorschlag sollte das unterbinden und den Spielspaß gewähren, denn ich persönlich mache auch mal gerne RP, aber der Reiz an Altis Life ist immer noch das Schießen. Auf nen PvP Server gehen kann jeder, aber da respawnt man ja immer und man hat nicht dieses Herzklopfen, weil man hier ja UM etwas schießt und nicht aus jucks und dollerei.

    Mir scheint das sich die Leute die meinen Beitrag gelesen haben, nicht die Mühe gemacht haben ihn auch nur halbwegs zu verstehen, so wie man es bei dir ja eindeutig sehen kann. Es gibt nun mal Leute die keinen bock auf Massengangs haben und lieber in Gangs mit so 10-15 Leuten sind wie ich.

    Natürlich, ohne dir zu nahe treten zu wollen. ;)

    Mir scheint, als hättest DU dir die Mühe nicht gemacht dich erst einmal selbst zu informieren.

    Da du dir daraufhin auch noch scheinbar nicht einmal die Mühe gemacht hast die von Bones verlinkte Konversation durchzulesen - dort schreibt Harry wie das mit Überzahl und ähnlichem zuhalten ist - finde ich es eine Frechheit anderen Faulheit oder Schussligkeit vorzuwerfen.

    Außerdem wenn es dir nicht passt gibt es immernoch ein breites Spektrum an anderen Servern. Alternativ kannst du ja auch selber einen aufmachen und ihn führen wie du es für richtig erachtest.

  • Mir scheint, als hättest DU dir die Mühe nicht gemacht dich erst einmal selbst zu informieren.

    Da du dir daraufhin auch noch scheinbar nicht einmal die Mühe gemacht hast die von Bones verlinkte Konversation durchzulesen - dort schreibt Harry wie das mit Überzahl und ähnlichem zuhalten ist - finde ich es eine Frechheit anderen Faulheit oder Schussligkeit vorzuwerfen.

    Außerdem wenn es dir nicht passt gibt es immernoch ein breites Spektrum an anderen Servern. Alternativ kannst du ja auch selber einen aufmachen und ihn führen wie du es für richtig erachtest.

    Den Artikel habe ich sehr wohl gelesen, Harry hat darauf geantwortet das man kein Ganglimit einführen will, da es den hart hochgearbeiteten schaden würde.
    Mein Vorschlag umgeht das, ich verstehe überhaupt nicht warum man so etwas nicht einführen sollte, das einzige Argument was ist jetzt gehört habe ist "du kannst dich ja selber hocharbeiten".

    Ich bin mir über alles bewusst was Harry dort geschrieben hat, sehe trotzdem nicht warum man so etwas nicht einführen sollte, wenn man 10 gegen 10 spielt gewinnt der bessere. Wenn man 20 gegen 10 spielt, gewinnen die mit Masse. Dazu wird die Regel von vielen ausgenutzt, man provoziert Calls von der gegenüberliegenden Partei und kommt dann mit 20 Mann an. Mein Vorschlag verhindert das.


    Bis ihr mir nicht einen vernünftigeren Grund nennt, habe ich die Vermutung das ihr Angst habt das ihr dann nur verliert.


    Was ist daran so falsch eine Gang zu einem "Wettkampf" zu machen als ein rennen um die Mitgliedszahl.


    Edit: Wie wärs wenn man das ganze mal nen Monat ausprobieren würde ? Wenn es nicht klappt kann man es wieder rückgängig machen und sagen man hat es wenigstens versucht.


    Dazu schnauzt du mich dafür an das ich zu faul bin mich zu erkundigen obwohl du auch selber nicht mal weißt ob ich es tat. Das ist eine ziemliche Doppelmoral.

  • Den Artikel habe ich sehr wohl gelesen, Harry hat darauf geantwortet das man kein Ganglimit einführen will, da es den hart hochgearbeiteten schaden würde.
    Mein Vorschlag umgeht das, ich verstehe überhaupt nicht warum man so etwas nicht einführen sollte, das einzige Argument was ist jetzt gehört habe ist "du kannst du ja selber hocharbeiten".

    Ich bin mir über alles bewusst was Harry dort geschrieben hat, sehe trotzdem nicht warum man so etwas nicht einführen sollte, wenn man 10 gegen 10 spielt gewinnt der bessere. Wenn man 20 gegen 10 spielt, gewinnen die mit Masse. Dazu wird die Regel von vielen (auch von euch) ausgenutzt, man provoziert Calls von der gegenüberliegenden Partei und kommt dann mit 20 Mann an. Mein Vorschlag verhindert das.


    Bis ihr mir nicht einen vernünftigeren Grund nennt, habe ich die Vermutung das ihr Angst habt das ihr dann nur verliert.


    Was ist daran so falsch eine Gang zu einem "Wettkampf" zu machen als ein rennen um die Mitgliedszahl.

    Zu deinem Vorschlag: Angenommen es dürfen nur maximal 10 an einem Überfall teilnehmen, fördert dies nicht zwangsläufig deine ursprünglich angepriesene Diversität der Gangs.

    Außerdem hat Harry da vollkommen Recht führt man ein Gang Limit ein das quais zum Rausschmiss einiger Mitglieder von Gangs führt oder die schwer erarbeiteten slots löscht, macht man die geleistete Arbeit eben dieser kaputt.


    Des weiteren sind wir (Nova) in letzter Zeit auch meistens nur mit maximal 15 läuten auf dem Server gewesen. Du sprichst davon dass du dir Gangs suchst mit 10-15 leuten. Wir sind einfach nur aktiver. Dazu sag ich einfach nur pp (persönliches Pech)


    Wenn du Harrys Nachricht gelesen hast dann hast du auch bestimmt den Abschnitt gelesen von wegen das es ausgeglichen sein soll.... Also streng dein Kopf mal an und geb dir mühe das zu verstehen, da er eben das damit aussagt was du forderst. Hättest du dir im übrigen im vornherein die mühe demacht es zu verstehen dann wäre dieses Thema nicht aufgekommen denn harry schreibt abschließend dass er darauf nicht weiter eingehen will da es immer nur zu mimimi führt. Quasi hat dein Thema keinen Sinn da Harry keinen bock mehr auf immer die gleichen Fragen und das gleiche mimimi hat.


    Zum Thema 20 gegen 10 hast du offensichtlich nichts gecheckt harry schreibt, dass das unfair ist und damit ist es nicht legitim bzw nicht regelkonform.


    Auch schreibt Harry dass wenn zu zweit 10 callst du eben ins Fettnäpfchen getreten bist, also wenn du dich auf die Provokation einlässt selber schuld bist.