Reaktionäre Kräfte bei der UNCDA

  • Genossen und Genossinnen,


    Es ist wenig überraschend, dass neuangekommenden Jungrevoltuionären auf der Insel das Leben schwer gemacht werden soll.

    Das herrschende System konfrontiert uns mit seiner verdorbenen und vollen Härte.


    In inestigativer Kleinarbeit konnten wir nun aufdecken, dass reaktionäre Kräfte in der UNCDA versuchen, sich unseren sozialistischen Bemühungen im Kampf um Freiheit und gerechte Verteilung des Reichtums auf der Insel entgegenzustellen.


    So berichten zunehmend mehr Jungrevoltionäre von der Beschlagnahmung ihrer Fahrzeuge trotz systemkorrekter Parkweise. Auch von unbarmherzigen Fällen wurde berichtet, in denen flehende Messenger Nachrichten mit der Bitte, die Arbeitsmittel des sozialistischen Freiheitskampfes nicht zu beschlagnahmen, schlichtweg ignoriert wurden. Die Knechtschaft des Parkmonopols der Insel Altis und die damit verbundenen immens hohen Parkgebühren sollen uns kleinhalten und unserer Sache die Mittel aus der Tasche ziehen.


    Ganz offensichtlich handelt es sich um systemtreue Korruption. Die UNCDA wird für diese Tätigkeiten fürstlich bezahlt. Unsere Bewegung fordert daher die Verwaltungsbehörden auf, die Zahlungen für reaktionäre UNCDA Mitarbeiter für das Abschleppen zu unterbinden und sich unserer Sache vollumfänglich anzuschließen. Nur so lässt sich das kapitalistische Kartell der Parkhausbesitzer zerschlagen!


    Mit sozialistischen Gruß

    Eurer Karlos Kubanos