Feedback zum neuen Regelwerk

  • Liebes Serverteam, liebe Community Mitglieder,


    ich möchte in diesem Post mein persönliches Feedback zu den heute im Forum vorgestellten Regeln abgeben und hoffentlich eine konstruktive Diskussion eröffnen.


    Zuallererst möchte ich dem Team ein großes Lob aussprechen:
    Schon seit ich Altis Life spiele, hat sich das Spiel von einer RP Sandbox immer mehr zu einem "Regel-Ausleg-Simulator" entwickelt, daher finde ich diesen mutigen Schritt der Serverleitung sehr gut.
    Ich spiele Altis Life nicht um stundenlang mit anderen Spielern über die Bedeutung der Serverregeln zu diskutieren sondern um kreatives RP zu genießen und meiner Meinung kann ein neues Regelwerk genau das ermöglichen.


    Nun zu meinen Kritikpunkten:


    Meiner Meinung nach ist das neue Regelwerk nichts Halbes und nichts Ganzes, weder ist es ein traditionelles Regelwerk ("Er ist verboten.....") noch ein freies Regelwerk(Bleibt in der Rolle, verhaltet euch wie eine reale Person").
    Damit wird nur die ständige Diskussion über die Auslegung der Regeln gefördert!



    F: Woher weiß ich denn jetzt ob dieses oder jenes erlaubt ist?
    A: Frag dich vor jeder Aktion einfach: Übervorteile ich mich damit? Zerstört es den Spielspaß eines anderen Spielers? Würdige ich den Wert des Lebens damit herab?
    Ist es an den Haaren herbeigezogen dass ein echter Mensch sich so verhalten würde? Beantwortest du eines davon mit JA, dann lass es!

    Auf den ersten Blick scheint das genau das von mir erträumte freie Regelwerk zu sein, aber was bedeutet der "Zerstört es den Spielspaß eines anderen Spielers?"-Teil?
    Hm, ich denke die meisten Spieler werden nicht gerne überfallen. Zerstört es den Speilspaß eines Spielers, wenn er nach einer langen Farmtour, am Händler überfallen wird? Bedeutet das, dass Überfälle an Händlern verboten werden oder, dass eine Person nur 1 oder 2 mal pro Tag überfallen werden darf?




    F: Wie muss so ein Überfall denn jetzt aussehen?
    A: Das liegt in eurer Hand. Aber eines ist klar, so wie bisher 99% der Überfälle abliefen geht es nicht mehr: Es wird sich positioniert, ein Spieler ohne Equipment geht hin und “macht den Call”. Der Spieler wird erschossen, die Spieler aussenrum eröffnen das Feuer.
    Das RP bestand aus dem Standardsatz “Das ist ein Überfall, Ergeben Sie sich oder es wird geschossen”. Das reicht nicht mehr, denn das Leben ist wertvoll. Aber auch der Spielspaß und die Fairness ist wichtig. Ihr wollt dass die Leute Spaß am Farmen haben, damit ihr viele Ziele für einen Überfall habt. Endet jeder Überfall in einem Desaster, dann hat irgendwannkeiner mehr Lust auf Farmen. Verhaltet euch fair, seht die Waffe alsallerletzten Ausweg und lasst auch mal jemanden ungeschoren davonkommen, wenn das RP stimmt.

    Hier kann ich Rudi Havok bzw. den Autoren des Regelwerks nur zustimmen, wenn jeder Überfall in einem Desaster endet, gibt es weniger Farmer, was auch nicht im Interesse des kriminellsten Banditen sein kann.e
    Aber ich frage mich immernoch wie ein Überfall aussehen soll, auch nach dem alten Regelwerk ist das grundlose Erschießen von Opfern verboten. Wenn nach dem Standardsatz "“Das ist ein Überfall, Ergeben Sie sich oder es wird geschossen” (der übrigens nach meiner Erfahrung aus der Anforderung der Regeln eine klare Forderung und Konsequenz anzudrohen enstanden ist) zu Toten kommt liegt der Fehler doch weniger bei den Banditen als bei deren Opfer, das sein eigenes Leben offensichtlich nicht für besondern wertvoll erachtet.
    Oder zielt diese "Regel" darauf ab, den maximal möglichen Gewinn für Räuber zu begrenzen(10% der Ladung ist erlaubt, mehr oder die Ausrüstung des Opfers ist tabu)?


    Meiner Meinung nach, hat das neue Regelwerk ein Problem, das es in weit geringerem Ausmaß schon im alten Regelwerk gab, noch weiter verschärft: Zuviele Regeln sind unterschiedlich auslegbar und hängen zu einem viel zu großen Teil von der persönlichen Meinung der Person ab die sie auslegt, was besonders im Anbetracht der vielen verschieden eingestellten Supporter eine Katastrophe ist.
    In letzter Konsequenz hängt die Frage was richtig und falsch ist, damit nicht von einem universalen Regelwerk, sondern von dem Supporter ab, der den betreffenden Supportfall bearbeitet.



    Zum Schluss hier noch einige Fragen die, die Lektüre des Regelwerks bei mir aufgeworfen hat:


    "F: Was bedeutet der Satz mit dem Stellenwert des Leben?[...]Wird man überfallen und hat eine Waffe am Kopf macht man keine dummen Sprüche."


    Ist es erlaubt Geiseln zu erschießen, wenn sie dumme Sprüche machen?
    -----------
    "F: Gibt es keine New-Life Regel mehr?..."


    Eine neue Person, die man ja nach dem Tod der alten Figur spielt, darf sich dann doch ohne Probleme zum Todesort ihres Vorgängers begeben und sollte sie (natürlich ganz zufällig) auch Teil der Gang des Vorgängers, dessen Komplizen, die dort immernoch in ein Gefecht verwickelt sind zu Hilfe kommen?
    -----------
    "F: Mein Fahrzeug wurde zerstört, kriege ich mein Geld wieder?[...]Nutzt ihr euer Fahrzeug zur Blockade einer Straße oder eines Eingangs? Dann wundert euch nicht wenn es bei der Räumung zerstört wird."


    Wirkt sich das Zerstören eines teuren Fahrzeugs ohne Not, “nicht übermäßig negativ” auf den Spielspaß eines Spielers aus`?
    -----------
    A: Das Wort Anarchie bedeutet lediglich “Abwesenheit von Herrschaft”. Es gibt niemanden, der über euch herrscht.
    Es gibt die Polizei, die ihre Gesetze durchsetzt, aber es gibt keinen Staat der diese dazu legitimiert hat.
    In einer perfekten Anarchie hört die Freiheit des Einen dort auf, wo sie die Freiheit des Anderen einschränkt.


    Satz 2 und 3 wiedersprechen einander. Die Durchsetzung von Gesetzen ist Herrschaft!


    PS: Versteht mich bitte nicht falsch, ich würde mir nicht mehr wünschen als ein Regelwerk das vom Realismus bestimmt wird, aber das neue Regelwerk wird die Probleme des Server nicht lösen sondern eher verschlimmern.

  • Ich bin auch der meinung, dass dieses regelwerk etwas konfus geraten ist. mir stellen sich einige fragen.... so wie ich das jetzt rausgelesen habe wird ab sofort schlechtes oder minimalrp als "failed rp" angesehen und bestraft. wer entscheidet was schlechtes rp ist und was nicht? ich glaube so ein regelwerk wie dieses ist nur sehr schwer umsetzbar. trotzdem finde ich es gut dass ihr euch soviel gedanken über ein neues regelwerk gemacht habt bzw. allgemein die momentanen zustände zum besseren drehen wollt. :thumbup:

    :* Roger Murtaugh/Sheriff von Agios/Sandalen- und Mützenfetischist/Held vom Erdbeerfeld :*

    :* Recycling-Beauftragter vom Rebellen-HQ-SÜD :*

  • Ich glaube das Regelwerk wird ein wenig brauchen bis es so funktioniert wiesich das alle vorstellen.


    Ich hoffe nicht aber denke dass die Supporter erstmal mehr zu tun haben.


    Sobald aber jeder ein Gefühl dafür bekommt, was geht und was nicht, habenwir glaube ich mehr Freiheiten und das RP wird gefördert.

  • Hi


    Man sollte das Regelwerk jetzt nicht in seine Einzelteile zerlegen und zerpflügen. Wenn man es


    sich mit normalem Menschenverstand 1 -2 mal durchliest sollten die grundsätzlichen Regeln schon zu


    erkennen sein. Versucht doch mal in einer Situation (welche auch immer) einfach mal einen


    Vergleich wie ihr im RL handeln würdet.


    In diesem Sinne


    Mfg Doc Bull

  • Ich stelle es mir auch kompliziert vor, auch wenn ich eine Änderung des jetzigen System für nötig halte.


    Nehmen wir jetzt mal das Beispiel Überfall (dies war und ist die Situation, die am häufigsten zu Diskussionen führt/e)


    Auf die alte Art und Weise darf man nicht mehr callen, da dies den Spaß des Besitzers deutlich mindert. Called man jetzt nur Überfall und fordert ihn auf stehen zu bleiben, ohne Androhung von Gewalt, haut der Farmer wahrscheinlich immer ab. Es sei denn, diese Situation wird so ausgelegt, dass durch die Flucht der Spielspaß des überfallenden deutlich gemindert wird.


    Wenn das aber so immer ausgelegt wird, bedeutet jedes Mal Callen = der Farmer bleibt zumindestens stehen. Dies bedeutet, wenn der überfallenden im Nachhinein kein Fehler macht, bekommt er also ein Teil des geformten.


    Alles in allem sehe ich dadurch bei der ersten Auslegung eine 0% Chance für Überfälle, bei der zweiten jedoch von 100%.


    Dies kann beides nicht sein. Also ist entweder mein Verstand so zurückgeblieben, dass mir keine faire Art des Überfallens einfällt, oder sie ist mit diesen Regeln nicht möglich.
    Bitte klärt mich auf und/ oder belehrt mich eines besseren.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Bart Simpson.

    Geschmäcker sind verschieden sagte der Affe und biss in die Seife!


    Real Life ist was für Versager, die Ingame nichts erreichen.


    Wenn jeder an sich selbst denkt ist an alle gedacht. 8)

  • First of all: Ich finde es super dass ihr was ändert. Allgemein bin ich positiv überrascht über die ganzen Änderungen, heute kommt ja auch der Patch.


    Die neuen Regeln lassen auf jeden Fall Luft für RP, was ich persönlich super finde. Ich war schon immer Einer der immer versucht auch auf das RP von anderen einzugehen. Mit nur 3 Grundsätzen lässt sich da allerdings für meine Begriffe zu viel dran drehen und es ist zu viel ungeklärt. Besonders Regeln in Bezug auf RP mit Polizei und so weiter lässt mich ein bisschen schmunzeln.
    Meines Erachtens werden Überfälle unmöglich. Da sich das Opfer wahrscheinlich immer im Nachteil fühlen wird und den Spielspaß verliert.
    Ich befürchte auch, dass sich die Supportfälle mangels Regeln oft drehen und wenden lassen und man deswegen Schwierigkeiten haben wird auf einen grünen Pfad zu kommen.
    Aber ihr könnt mich gerne vom Gegenteil überzeugen und ich bin gespannt wohin das Ganze führen wird. Klar ist, wenn sich jeder dran hält und auch die Grundsätze versteht dann kann das zu tollen RP Situationen führen.
    Ich bleibe Gespannt!


    Mit freundlichen Grüßen
    Jack Husky



    Wer Fehler findet kann sich ein Kuchen draus Backen <3

  • was ist mit denn Warnechüssen auf Helikopter? Erlaubt oder Nicht?
    Das neue Regelwerk ist noch brüchiger als das alte und fördert Support Streitereien mehr als das es dem RP gut tut, davon abgesehen lässt sich damit alles so hindrehen wie es einem passt und fördert die Willkürlichen Entscheidungen des Supports. In meinen Augen wurde das Regelwerk de facto abgeschafft.

  • Aloha,


    @ Donatathome


    Sorry, aber ich glaube du hast nicht einen Satz vom Regelwerk gelesen bzw. versucht zu Verstehen.


    Bitte les es dir nochmal durch, selbst die gestellten Fragen die Basti erneut erklärt hat. Wo bleiben da noch Fragen?


    Du darfst auch gerne in den Support kommen und Fragen, wir überlegen auch schon seit einer Woche, "wie würde ich diesen Fall nach dem neuen Regelwerk bewerten".
    Also keine Panik wir sind vorbereitet :)


    Und wie wir die Fälle bewerten und nach welchem System wir dabei Vorgehen haben wir Supporter zusammen entschieden. Also, verhaltet euch Fair und Sauber und
    dann wird auch alles gut gehen :)

  • Das ist natürlich verständlich was ihr alle schreibt. Aber ich selber hier das Problem, dass mir keine Möglichkeit einfällt, einen fairen Überfall auszuführen, ohne, dass eine Seite eine der genannten Regeln bricht und bis jetzt wurde sich noch keiner von ihnen erläutert. Dies sehe ich kritisch, weshalb ich denke, dass es zu sehen vielen Problemen und Verwirrungen kommen würde. Stand jetzt bleibt mir nach dem Update "nur" Farmen, da ich bei allem anderen Angst haben würde , die Regeln zu brechen

    Geschmäcker sind verschieden sagte der Affe und biss in die Seife!


    Real Life ist was für Versager, die Ingame nichts erreichen.


    Wenn jeder an sich selbst denkt ist an alle gedacht. 8)

  • Was? Dir fällt nichts ein?


    Es ist schon fair wenn ihr die Leute nicht immer zu 100% ausnehmt oder auch mal RP macht und euch nicht immer einbunkert und dann einen einzelnen Farmer angreift.


    Eventuell auch mal Erpressungen oder ihr unterstützt den Farmer und verlangt Schutzgeld oder ihr macht die Tour gemeinsam.


    Lasst euch mal was einfallen.

    Wem diverse Entscheidungen hier nicht passen und auf Krawall aus ist, sollte sich vorher diesen Artikel durchlesen.


    Lesen, denken, posten!!!

  • So war das nicht gemeint Harry, aber sag mir doch mal, wie man die Personen anhalten soll. Sobald die vor einem stehen ist alles klar, das man nicht alles nimmt ist auch klar. Aber man kennt doch die Situation. Man fährt mit einem Auto zu einem Lkw , der Fahrer springt in den Lkw und haut ab. Wie soll man diesen jetzt ohne disabeln oder ähnliches stoppen und wie darf sich der Fahrer wehren? Das ist mein großes Problem. Und dieses ,es ist fair wenn ihr auch mal RP macht, kannst du dir Sparen , dies lässt einen darstehenrik, als würden wir dies nicht machen geschweige denn nicht können, was definitiv nicht der Fall ist.

    Geschmäcker sind verschieden sagte der Affe und biss in die Seife!


    Real Life ist was für Versager, die Ingame nichts erreichen.


    Wenn jeder an sich selbst denkt ist an alle gedacht. 8)

  • Klar das ist eine doofe Situation. Ehrlich gesagt bin ich in eine derartige Situation noch nicht gekommen. Liegt aber auch daran, dass ich keine Überfälle mache.


    Vielleicht habt ihr ja irgendwo Nagelbänder rum liegen und beugt schonmal vor. Eventuell müsst ihr euch taktisch besser aufstellen und das durch blockieren der Fahrzeuge verhindern. Mann kann nicht alle Eventualitäten verhindern und wenn der Überfall unbedingt sein muss, dann eben doch die Reifen oder er ist eben entkommen und freut sich auch erstmal darüber.


    Zumindest habt ihr ihm dann einen schönen Schrecken eingejagt.


    ;)

    Wem diverse Entscheidungen hier nicht passen und auf Krawall aus ist, sollte sich vorher diesen Artikel durchlesen.


    Lesen, denken, posten!!!

  • Schließe mich da mal Harry an.


    Kleine Idee da am Rande, da ich das so einwenig auslege kann auch falsch sein, doch was haltet ihr davon wenn Ihr jemanden überfallt nicht un edingt veim Händler hoch zu nehmen sondern bei dem Verarbeiter? Da hat man dann mit Geländewagen, SUV ubd co immernoch genug zeit sich vor einen LKW zu setzen und diesen z.B. leicht runter zu bremsen oder in einer Stadt oder Kurve kurz zu blockieren.


    Und disable kann man da dann vllt als Letztes Mittel einsetzen. Dann aber die Waffen runter nehmen wenn er steht und erstmal in ein RP verwickeln wenn derjenige sich drauf einlässt dies habe ich z.B. auch schon mit mir machen lassen oder gemacht. Man muss danach nicht immer gleich ballern weiter.


    Das ist dann aber ein geben und nehmen und das Fair Play was man virraus setzt beim RP.


    Meiner Meinung nach.

  • Das neue Regelwerk ist eine 180° Drehung, deshalb macht es wenig Sinn, vorher groß darüber zu diskutieren. Es bleibt einfach abzuwarten, wie es sich in der Praxis anwenden lässt. Für mich bleibt lediglich ein Fazit: Das ganze Ding steht und fällt mit dem Supporter Team. Verfolgt dieses das gleiche Spielprinzip und weiss es, Entscheidungen entsprechend zu treffen, dann kann das auch funktionieren. Bekommen die Spieler das Gefühl, dass sich alles so hingelegt wird, wie man es gerade braucht (denn diesen Spielraum hat das "Regelwerk" definitiv), dann wird es scheitern. Von daher, abwarten und Tee trinken :)


    MFG


    R.R.

  • Was? Dir fällt nichts ein?

    Klar das ist eine doofe Situation. Ehrlich gesagt bin ich in eine derartige Situation noch nicht gekommen.

    ???



    Vielleicht habt ihr ja irgendwo Nagelbänder rum liegen und beugt schonmal vor. Eventuell müsst ihr euch taktisch besser aufstellen und das durch blockieren der Fahrzeuge verhindern.

    Da besonders Altis sehr offen gestaltet ist und die meisten Händler, Verarbeiter und Felder sich außerhalb der Städte und Dörfer befinden ist das Blockieren von Fahrzeugen so gut wie nie praktikabel. Das und dein Vorschlag Nagelbänder zu verwenden führt mich schon zum nächsten Problem: Verwendet man eigene Fahreuge muss man, laut dem neuen Regelwerk, damit rechnen, dass dieses Fahrzeug von der Polizei zerstört werden können. Fahrzeuge von Farmern zu diesem Zweck zu stehlen wirkt sich wahrscheinlich zu negativ auf den Spielspaß der Farmer aus(=ist verboten).
    Bart Simpson hat mit seiner Beschwerde völlig Recht, Überfalle sind so gut wie unmöglich geworden.


    Und zum Thema Nagelbänder:
    Direktor Syncros verkündet ja bei jeder Gelegenheit dass solange er die Polizei leitet, niemals Cop Items "freiwillig" weitergegeben werden und ich kann mir mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Überfälle/Angriffe auf Polizeibeamten, nur um Nagelbänder zu erbeuten, in Zukunft geduldet werden.

  • Da besonders Altis sehr offen gestaltet ist und die meisten Händler, Verarbeiter und Felder sich außerhalb der Städte und Dörfer befinden ist das Blockieren von Fahrzeugen so gut wie nie praktikabel.

    Tipp am Rande: Überfallt mit 2 Fahrzeugen, einer stellt sich vor den LKW und einer dahinter. So habt ihr ihn schonmal ausgebremst und ein paar Sekunden mehr Zeit zum Überfallen, da er erst einmal dort rauskommen muss.


    Aber wie Raubein schon sagt, ersteinmal abwarten und das Regelwerk "ausprobieren".

  • Also erstmal mein Lob dafür, dass ihr konsequent versucht, vernünftiges RP durchzusetzen! :thumbsup: Ich denke viele haben schon auf unterschiedlichen Servern gespielt und wissen, dass die Regeln ähnlich sind und das hat auch einen Grund: sie sind wichtig! Das neue Regelwerk kann als Grundsatz gelten und sollte vor allem Vorrang haben, es kann aber keine klaren Regeln ersetzen - die armen Suppies!
    Dabei ist euer Regelwerk nahezu perfekt! Für Überfälle hätte ich einfach noch ein paar kurze Ergänzungen, damit einiges klarer wird:


    Eine RP Eröffnung muss immer eine erfüllbare Forderungen, sowie eine Konsequenz beinhalten und laut und deutlich hörbar sein. Eine angemessene Reaktionszeit von mindestens 10 Sekunden muss dringend gegeben werden.


    Es darf nur maximal 50% des Z-Inventars verlangt werden, das I-Inventar ist tabu! Farmfahrzeuge, außer Tempest und Hemtt dürfen nicht entwendet werden.


    Kein Spieler darf gezwungen werden, am Geldautomaten Geld abzuheben.



    Das größte Problem sehe ich allerdings bei der Durchsetzung des neuen Regelwerkes. Ein Beispiel: Ich werde von maskierten Personen überfallen, mir wird nur durch Waffengewalt alles abgezogen und ich stehe halb am Verdursten irgendwo in der Wildnis.. Das wäre ja ein Überfall, der so nicht mehr vorkommen soll. Ich habe alles auf Video und nun könnte ich versuchen, im Diplo oder Supp das ganze zu klären... nur wie sollte ich herausfinden, wer das war? Ich hatte die ganze Zeit keine Möglichkeit, zu erkennen, wer mir gegenübersteht, nichtmal über die Schlüsselfunktion! Einzig wenn mit mir im Auto gesprochen wird, kann ich sehen, mit wem ich es zu tun habe. Ich brauche keine Namen über den Köpfen, aber es muss eine Möglichkeit geben, mein Gegenüber zu identifizieren! Das gilt im übrigen auch für Cops und Medics! Sonst könnten alle munter weitermachen wie bisher, ohne Konsequenzen zu fürchten.


    So das war mein Senf dazu! Vorerst.. XD