Bewerbung zum Polizeibeamten

  • Angenommen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bewerbung zum Polizeibeamten

    • RP-Teil
    Sehr geehrte Damen und Herren der Abteilung Rekrutierung,

    Mit diesem Schreiben bewerbe ich mich nach langer Vorbereitung zum Polizisten auf der Insel Altis.


    Mein Name ist Paul Klein, ich bin 29 Jahre alt und wohne seit sechs Monaten in Altis. Zuvor habe ich mein ganzes Leben lang in New York City gelebt wo ich auch sieben Jahre bei der örtlichen Polizei gearbeitet habe.

    Dort aufgehört habe ich vor sechs Monaten, kurz vor meiner Auswanderung zur Insel Altis, war ich die letzten zwei Jahre beim NYPD in der Mordkommission.
    Vor zehn Monaten habe ich und eine Gruppe von Beamten bei der Morkommission einen Fall übernommen bei dem der Tod von drei jungen Frauen einen Zusammenhang aufgewiesen hat, wir waren mehrere Wochen hinter dem Täter her, wärenddessen, hat dieser zwei weitere Frauen brutal ermordet ohne jegliche Spur zu hinterlassen, ausser sein Markenzeichen.
    Einpaar Monate später verfolgten wir eine heisse Spur zum Täter bei dem unser Team die Möglichkeit hatte, den Täter zu fassen. Ich bekam vom leitenden Beamten des Departements die Aufgabe, den Einsatzplan zu erstellen und den gesamten Einsatz zu leiten, dies tat ich, leider. Mein gesamtes Team wurde beim Zugriff auf den Verdächtigen getötet, nur ich habe überlebt. Obwohl mir niemand die Schuld dafür gab, gab ich sie mir selbst, ich konnte es nicht ertragen, die Blicke der Angehörigen meines Teams bei deren Beerdigungen. Der Täter wurde bei dem Einsatz ebenfalls getötet und ich durfte nach langen Ermittlungen der Dienstaufsicht wieder für die Mordkommission arbeiten, jedoch legte ich meine Marke auf den Tisch des Direktoren und kündigte meinen Posten bei der Polizei.Ich konnte dort keinen Tag länger arbeiten zwischen allen kritischen und verachtenden Blicken meiner ehemaligen Kollegen.DIe Wochen und Monate danach habe ich in verschiedenen Jobs verbracht.
    Alle erkannten mich wieder als der versager Polizist , ich wurde auf den Straßen beschimpft und angespuckt und als Mörder deklariert. So zogen Monate hinweg und ich war ein einzieges Wrack das sich irgendwie an die Welt klammerte.Nach langem hin und her habe ich mich dazu beschlossen meinen Job wieder aufzunehmen aber es gab ein Problem mein Department wollte mich nicht mehr.
    Ich habe mich auch bei anderen Department beworben aber mein Ruf eilte mir vor und werde abgelehnt. ich beschloss darüber hinweg zu kommen und rempelte mich auf ein neues Leben anzufangen. Trotz allen Schuldgefühlen beschloss ich wieder aufzustehen und mir etwas aufzubauen, schliesslich wanderte ich aus. Meine griechischen Wurzeln führten mich nach Altis.
    Hier angekommen suchte ich lange nach einem Platz zu dem ich hingehöre, jedoch sprach mir nichts zu. Nun sitze ich hier und bewerbe mich für die Polizei von Altis um meine Fehler wieder gut zu machen und für das zu kämpfen wofür ich schon immer gekämpft habe, die Gerechtigkeit.
    Ich bin mir sicher hier meinem Job gerecht zu werden und das ich mich schnell einarbeiten werde.
    Ich kann mich gut unterordnen und erledige das was mir aufgetragen wird. So weit ich das beurteilen kann ist meine Psychische und Physische verfassung in bestem zustand. Zu meinen Stärken gehören Loyalität,Zuverlässigkeit,Belastbarkeit und Fehlerfreie Ermittlungen.

    Ich würde mich über eine Positive rückmeldung freuen.

    Mit freundlichen Grüßen Paul Klein


    • RL-Teil
    Mein Name ist Enes, ich bin 22 Jahre alt und lebe in Niedersachsen.
    Meine Schule habe ich im Jahr 2012 abgeschlossen meinen Sekundarabschluss 1 erlangt.
    Im selben Jahr habe ich eine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik angefangen.
    Zurzeit arbeite ich als Vorarbeiter im Schicht-Betrieb.
    Am Tag zocke ich zwischen 2 und 3 Std kann aber variieren,am Wochenende bin ich etwas mehr online
    Zu meinen Hobbys gehört Zocken,Fitness und seit kurzem wieder Kampfsport.
    Meine erste Altis Life erfahrung habe ich auf dem Server Pirates Gaming gemacht, wo ich dann über 1000 std als Zivilist und knappe 200 Std als Cop hatte das Projekt Pirates Gaming ist leider down gegangen.Auf J4FG bin ich seit November aktiv und habe ich schon relativ gut eingegliedert.
    Ich habe 2600 Std in Arma 3 die ich durch Gamemodes wie Altis Life, King of the Hill und Wasteland erspielt habe.

    Ich hoffe auf eine positive Rückmeldung und würde mich freuen wenn ihr mir eine Chance geben könnt mich bei der Polizei zu beweisen.

    Grüße, Enes.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Amina Koifisch ()

  • Sehr geehrter Herr Klein,


    nach ausgiebiger Beratung mit Ausbildern und dem Ausbildungsmanagement
    bitten wir Sie Ihre Angaben im sog. ''RL-Teil'' mit weiteren Informationen zu
    ergänzen und eventuell sich noch einmal die Bewerbungskriterien
    durchzulesen.


    Das bedeutet im kurzen: Bitte die Bewerbung überarbeiten


    Mit freundlichen Grüßen,

    F. Cordalis - Direktion
    J. Feger - Management
    M. Northagte- Ausbilder
    [Polizeidirektor] Fernando Cordalis
    [BKA-Leitung]




    Costa Cordalis