Beiträge von John P. Hartmann

    Ich habe nicht geschrieben das ich Hirschis Vorschlag nicht gut finde. Im gegenteil.

    Stimmt, du hast einfach nur einen Screenshot gepostet, den keinen Interessiert und nichts konstruktives zu Hirschi's Vorschlag beiträgt.


    Vielleicht, nur ganz vielleicht, solltest du vor dem Klick auf "Absenden" einmal nachdenken, was du mit deinen Beiträgen erreichen willst. (Konstruktive Meinung äußern, oder nur bullshit labern.)


    Den "Gefällt mir nicht Daumen" / "Dislike" bekommst du von mir, weil mir deine Beiträge nicht gefallen. Ist doch Logisch, oder ?

    Ich habe heute genügend Geld ausgegeben für neue Häuser, die nicht in einer Safezone sind. Siehe screenshot

    Was hat dein Beitrag mit dem Vorschlag von Hirschi zu tun?


    Es zwingt dich keiner Häuser zu kaufen.


    Hirschi hat einen Vorschlag gebracht, welchen man ausbauen kann. Ein Sicherheitssystem für Häuser, ist doch super, auch für die Leute die sich nicht unbedingt ein Haus in einer der grün markierten Zonen kaufen wollen.


    @Hirschi , ich find deinen Vorschlag gut. Was ich dazu noch zu sagen hätte, wäre folgendes:
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Man könnte das "Sicherheitssystem" in Stufen einteilen. Ein Beispiel wäre folgendes.


    Stufe 1: Verstärkte Schlösser - Einbruch wird 5% erschwert - 50.000€


    Stufe 2: Verstärkte Türen - Einbruch wird weitere 5% erschwert - 200.000€


    Stufe 3: Verstärkte Fenster - Einbruch wird um 10% erschwert - 300.000€


    Stufe 4: Elektronische Schlösser (Mit Pin Eingabe, so könnten auch die "Hackbooks" und "USB-Sticks" die man im Z-Markt kaufen kann, verwendet werden) - Einbruch wird um 20% erschwert - 500.000€


    Stufe 5: Überwachungsanlage (Polizei bekommt Info, welches Haus aufgebrochen wird und kann Hilfe leisten) - Einbruch wird um 10% erschwert - 950.000€


    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    So hätte man sein Haus 50% "besser" vor Einbrüchen gesichert. In diesem Beispiel für 2Mio €.


    Ansich ne Super Sache, und für all die "Nörgler" : Dies ist nur ein Beispiel, und kann nach belieben verändert werden.


    Lg,


    Joe

    Also,


    ich denke mal das ist der letzte Beitrag von mir zu diesem Thema, da du, wie ich finde, absolut keine Ahnung hast von dem was du da redest.
    Eine Diskussion mit dir zu führen, ist genauso sinnvoll wie mit einer Wand zu reden.


    Hast du überhaupt verstanden, was ich dir bzw. auch anderen mit meiner Antwort sagen wollte?
    Ich trage auch keine "rosarote Brille", aber ich bin einer Veränderung nicht abgeneigt. Wenn man nach einer Woche merkt, dass es totaler bullshit war, kann man es immernoch rückgängig machen.


    Ich hätte mir von dir gewünscht Argumente (welche sinnvoller sind als "Neid und MIssgunst") zuhören, die gegen solch ein Update sprechen, so hättest du auch deinen Standpunkt gestärkt, aber dazu bist du, wie ich denke, nicht in der Lage.


    Aber danke, dass du mich im Forum berichtigst, wie ich meine Antworten zu verfassen habe.


    Habt nen schönen Freitagabend und ein schönes Wochenende,


    Lg,

    Ja sicher, aber das bringt alles noch mehr Ärger und Beef mit sich. "Wo hat der die das, die ganzen Cop Sachen her? Wenn das mal alles mit rechten Dingen zugeht! Und so weiter...


    Der Neid und die Missgunst ist heutzutage überall zu spüren, leider. Auch in solchen Games. Deswegen sollte man genau überlegen, ob eine Veränderung vielleicht nicht sogar eine Verschlimmbesserung wird.


    MfG Schlummi

    Ich verstehe nicht, warum du alles immer so negativ siehst. Bei Veränderungen weis man im Vorfeld nie genau, wie sie verlaufen. Eine Veränderung kann gut oder schlecht sein.



    Ja sicher, aber das bringt alles noch mehr Ärger und Beef mit sich. "Wo hat der die das, die ganzen Cop Sachen her? Wenn das mal alles mit rechten Dingen zugeht! Und so weiter...

    Warum sollte das ganze "beef" mit sich bringen? Wenn solch eine Veränderung kommt, hat jeder "Zugriff" auf das Cop-Equipment. (Wie man sich Zugriff verschafft sei jetzt mal dahingestellt (Gutes/Schlechtes RP - was weis ich))


    Ich habe das Gefühl, dass DU diese Veränderung nicht möchtest.


    Der Neid und die Missgunst ist heutzutage überall zu spüren, leider. Auch in solchen Games. Deswegen sollte man genau überlegen, ob eine Veränderung vielleicht nicht sogar eine Verschlimmbesserung wird.

    Wieso sollte jemand neidisch sein, wenn ein anderer Cop-Equip haben sollte? Klar, jeder findet es superdupermegahammergeil Cop-Equiment zu haben, aber die, welche "neidisch" sind, könnten es zb. (mit RP!) von andern Spielern abkaufen, damit könnte man einen Schwarzmarkt als Gang aufmachen und die Dinger verticken.
    Und wenn jemand selbst Cop-Equip haben will, kann er eine Geiselnahme starten und anstatt 750k für einen Cop zu verlangen, beispielsweise einen Tazer oder eine Weste. (Wie wird hier doch so schön gesagt : "Im Roleplay sind dem Spieler keine Grenzen gesetzt." - Das RP muss dann aber auch dementsprechend von den Cops angenommen werden und nicht mit den Worten "Nein, wir dürfen kein Cop-Equip rausgeben" ablehnen.
    Ich finde, da müsste Syncros ein wenig lockerer werden und auch sowas mal gestatten, natürlich so, dass es nicht die Insel überflutet, sondern in einem gewissen Rahmen.


    Sollte solch eine Veränderung kommen, lass sie auf dich zukommen anstatt vorher schon groß zu meckern was alles wie wann und wo passieren könnte.

    @Joe Feldmann ich habe nichts gegen Waffen aber mich nervt eine Bank nach der anderen. Und wir MÜSSEN die Bank mitmachen. Ich bin ein Fan von RP daher würde mir 50% der aktuellen Banken reichen.
    Meine Meinung

    Früher gabs die Regel, dass der Einsatzleiter entscheidet wie viele Kräfte zur Bank gehen und es nicht immer nötig ist, dass alle unbedingt dort hin müssen, wurde die "Regel" entfernt? Dann tuts mir leid für dich.

    Also mich nerven Banken nur noch und finde es nicht so gut dass die ständig sind, sxhließlich fehlen die Polizisten dann auf dem Rest der Insel um Neuankömmlinge die Polizeipräsens zu zeigen.


    Daher schlage ich vor, den Waffendropp zu erweiter und dass dieser dann irgendwo auf der Insel spawnt und die Polizei versuchen muss diese Waffen zu bekommen und ins HQ zu bringen um sie da nach einiger Zeit zu beschlagnahmen! WÄHREND die Waffen im HQ sind können Rebellen versuchen diese zu erobern.

    Wir können die Waffen ja raus machen, und alle nur zusammen farmen und keiner macht mehr was böses. Was hältst denn davon?


    Mein Gott, wenn dich die Bank nervt, dann sag halt dem leitenden "Hey ich mach die Bank nicht mit, ich kümmer mich um den Marktplatz". Ist doch nicht verboten. Für alles gibts eine Lösung, denk halt einfach mal ein wenig nach. (Und ich glaube nicht, das dich jemand zwingt die Bank mitzumachen.)


    Nur Meine Meinung.

    Da besonders Altis sehr offen gestaltet ist und die meisten Händler, Verarbeiter und Felder sich außerhalb der Städte und Dörfer befinden ist das Blockieren von Fahrzeugen so gut wie nie praktikabel.

    Tipp am Rande: Überfallt mit 2 Fahrzeugen, einer stellt sich vor den LKW und einer dahinter. So habt ihr ihn schonmal ausgebremst und ein paar Sekunden mehr Zeit zum Überfallen, da er erst einmal dort rauskommen muss.


    Aber wie Raubein schon sagt, ersteinmal abwarten und das Regelwerk "ausprobieren".

    Aber genau darauf wird es hinauslaufen.

    Dann muss man dort einen klaren Kompromiss finden, zb. dass das Looten von I-Inventar außerhalb der PVP Zone immernoch verboten ist und die Waffen sofort despawnen wenn jemand getötet wird. D.h. Wenn die Rebellen die Waffe nicht bekommen, bringt es Ihnen nichts die Cops zu erschießen.
    Außerdem kann der "betroffene" Cop ja nach eigenem Ermessen entscheiden ob er das RP gut fand, dass es eine schwarze Waffe oder einen Taser oder sonst irgendwas Wert ist.


    Im großen und ganzen heißt das: Es bleibt alles beim alten, außer das die Cops nach eigenem Ermessen entscheiden dürfen, was sie von Ihrer Persönlichen habe innerhalb eines Überfalls rausgeben und was nicht um Ihr eigenes Leben zu schützen.
    Somit kann man im erweiterten Sinne auch das RP fördern, da ich mir auch gut vorstellen kann, dass nicht immer direkt geschossen wird, wenn ein Rebell eine Cop-Waffe o. ä. haben möchte sondern darum verhandelt. (Ich hoffe das ist verständlich.)


    Dann wird es da sicher einige Auszeiten geben, könnte ich mir vorstellen...

    Das muss dann jeder Supporter für sich entscheiden, da jeder eine andere Sicht von "gutem RP" hat. Da möchte ich nicht mehr zu sagen.

    eigentlich ein guter Vorschlag Feldmann doch ,, gib mir dein zeug oder ich knall dich ab,, ist kein gutes RP in meinen Augen wofür ich equip hergeben würde da müsste schon mehr kommen. weil das wäre fast schon power rp.

    Das war nur ein Beispiel, wie gesagt. Kein Mann der großen Worte^^


    Aber sowas wäre in meinen Augen besser, als Leichen außerhalb der PVP Zone lootbar zu machen.

    Kam man jetzt eigentlich schon zu einem festen Entschluss der Thematik die hier ursprünglich angesprochen wurde, oder wurde diese in dem "hin&her" von @4ndr3w3469 und @Schlumm vergessen?


    Ich finde,


    ein großer Vorteil wäre zb., dass Zivs mal an Cop-Equiment kommen, wenn die Cops in einem Feuergefecht mal unterlegen sind und verlieren. Jedoch gibt es auch einen großen Nachteil dabei. Das "Cop-Hunting" .


    Man könnte jedoch, meiner Meinung nach, einen Kompromiss finden, wo die Cops auch mal Cop-Gear abgeben. Wenn ihnen zb. folgendes angedroht wird:


    "So Officer XY , gib mir deine Waffe oder ich knall dich ab, mir reichts jetzt."


    Anstatt als Cop zu sagen, "Nein, das dürfen wir nicht lieber sterbe ich" (Was meiner Meinung nach FailedRP ist) könnte man abundzu mal ein Auge zudrücken und mal einen Taser oder einen Schalldämpfer rausrücken. (Natürlich sollte dies nicht der Regelfall werden sondern nur bei guten vorangegangenem RP.)


    Auch bei Forderungen durch Geiselnahmen, könnte es mal einen Taser (Der bei Zivs übrigens als normale Pistole funktioniert) als "Lösegeld" geben.


    Das ist meine Meinung, ich hoffe das war so verständlich da ich kein Mann der "großen Worte" bin.


    Lg,

    Also Rudi, wo nimmst du die 700 Meter her? In dem Video kann man damit bis 1000M (Und mit dem richtigen Visier/Können) wahrscheinlich noch weiter.


    Wie man sieht, wäre ein Schuss in den Oberkörper sofort tödlich gewesen. (Ich habe hier leider zuerst den Arm getroffen)


    Diese Waffe ist definitiv zu stark für Zivs/Rebellen. Die Gendarmerie (Tanoa) besitzt diese Waffe zwar, aber es haben nur 2 Leute die passende Munition für das .50Cal soweit ich weis.


    Der Unterschied hierbei ist dass die .50 BW eine sehr langsame Geschwindigkeit und somit eine niedrige Durchschlagskraft besitzt. Auch ist die Type 115 eine ziemlich ungenaue Waffe wenn es in den Entfernungskampf (700m+) geht. Die LRR hat damit gar keine Probleme und man schießt auch noch auf 1500-2000m sehr genau. Also wäre es meiner Meinung nach Quatsch sie einzufügen Das snipern mit den 7.62 Kalibern ist ja schon stark genug.

    Definiere "ungenau". Klar schießt man mit der LRR deutlich präziser als mit der Typ, aber mit .50Cal auf 1000M ist auch schon eine gute Entfernung.



    Typ115 .50Cal auf 1000 Meter



    Ja, ich weis. Im Video ist es ein stehendes Ziel, aber es soll ja nur zeigen, welche "niedrige" Durchschlagskraft es auf 1000 Metern hat.


    PS: Ihr habt Rechtschreibfehler gefunden? Cool, have fun with it.

    Mahlzeit zusammen,


    ich gebe auch mal meinen Senf dazu.


    @Vladi


    Ich finde deine Idee bzw. dein "Konzept" einer Miliz echt gut, jedoch erinnert mich die Ausrüstung eher an eine "Zweite-Rebellen-Fraktion", welche von schießwütigen Rebellen welche nur RDM betreiben und sich nicht an Regeln halten geführt wird. *hust*


    Ich würde hier vorschlagen, die Klamotten auf eine einheitliche Miliz-Uniform zu reduzieren und beispielsweise nur folgende Klamotten zur Verfügung zu stellen:


    -------------------------------------------------------------------------------------
    Lizenz:

    • Miliz-Ausbildung: 22.500.000€
    • Sollte man aufgrund von Illegaler Aktivitäten ins Gefängnis müssen, sollte man diese Lizenz wieder verlieren.

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Uniform:

    • Kampfanzug (tropisch)
    • Kampfanzug (tropisch, T-Shirt)
    • Heli-Pilot-Overall [NATO] -> (Für die Helipiloten bzw. die, welche es werden möchten)

    Kopfbedeckung:

    • Beanie (grün)
    • Buschhut (oliv)
    • Kampfhelm (tropen)
    • Helipilotenhelm [CSAT] -> (Für die "richtigen" Helipiloten ;) )
    • Helicrewhelm [CSAT] -> (Für das Gesindel, welches dem Piloten zur Seite steht.)

    Westen:

    • Tauchgeräte [AAF]
    • LBV-Harnisch (Grüne Sechsecke)
    • Umhängepatronengurt (Grüne Sechsecke)
    • Träger Leicht (Tropen)

    Rucksack:

    • Angriffspack (tropisch)
    • Caryall-Rucksack (Grüne Sechsecke)
    • Taktischer Rucksack (Oliv)
    • Steuerbarer Fallschirm
    • Bergen-Rucksack (tropisch)

    -------------------------------------------------------------------------------------


    Zu den Waffen, habe ich mir folgendes überlegt, da ich alles andere als nicht RP fördernd ansehe.
    Die Magazine könnte man für 5% des Waffenpreises anbieten.



    Waffenname Skin Kosten
    SPAR-16 5.56mm Khaki 800.000€
    CAR-95-1 5.8mm Grüne Sechsecke 1.200.000€
    MXM 6.5mm Khaki 1.400.000€
    MX-SW 6.5mm Khaki 1.800.000€
    SPAR-17 7.62mm Khaki 2.650.000€
    ... ... ...
    ... ... ...
    ... ... ...
    ... ... ...


    Alles, was über 7.62mm geht, hat meines Erachtens nach, nichts auf einem Roleplay Server zu suchen.


    -------------------------------------------------------------------------------------



    Ich finde Vladi's Grundkonzept gut und finde es auch toll, dass sich jemand Gedanken gemacht hat.


    Den Kommentar von Rudi Havok, einem "Forum-Moderator" finde ich, genau wie andere Kommentare hier, sehr unangebracht. Helft ihm doch Lieber, sein Konzept umzusetzen, anstatt ihn runterzumachen.

    vergesst die Panzer Nicht


    Ebenfalls muss auch ein Klares Regelwerk für die Miliz geschrieben werden, da mir dies aber zuviel wird, kann das ja jemand anderes übernehmen, oder ?


    Einen Roleplay Hintergrund könnte ich schreiben, habe ich aber aufgrund von Privaten Dingen keine Zeit zu.
    Allerdings finde ich, dass die Miliz sich nicht gegen den Staat richten sollte, sondern eine legalisierte, von Zivilisten geführtere Organisation die den Wohlstand auf der Insel sichert und die Zivile Bevölkerung bei zb. Farmtouren unterstützt.
    -------------------------------------------------------------------------------------


    Um es nochmal jedem Klar zu machen:

    Diese Verbesserungsvorschläge sind KEINE Forderungen.


    -------------------------------------------------------------------------------------


    Ich wünsche allen Leuten hier, einen schönen und ruhigen restlichen Montagabend.



    PS: Wenn ihr Rechtschreib/Grammatikfehler findet, have fun with it.

    Moin,


    folgende Namen werfe ich einfach mal in den Raum:


    • EnergyOfGaming - Altis Life / Tanoa Life | Cops/Medics/THW gesucht | 100K Stargeld | ApexContent | #Play4Hirsch
    • RolePlay-Paradise - Altis Life / Tanoa Life | Cops/Medics/THW gesucht | 100K Stargeld | ApexContent | #Play4Hirsch
    • MysteryLifeRPG - Altis Life / Tanoa Life | Cops/Medics/THW gesucht | 100K Stargeld | ApexContent | #Play4Hirsch

    Moin,


    ich glaub [SAVE] ist da sehr aktiv, jedenfalsl auf Altis, was einen Sicherheitsdienst angeht. Zwar nicht staatlich gefördert, aber dennoch hilfreich für Neulinge.


    Ansonsten mit mehreren zusammenschließen und gemeinsam farmen.



    Lg,