Beiträge von Rudi Havok

    Hallo meine Lieben,


    heute gegen 20:00 wird ein kleines Event stattfinden.

    Das Motto wird folgendes sein - "Catch me if u can".

    Was müsst ihr euch darunter vorstellen?

    Ich werde in einem noch euch unbekannten Fahrzeug vor euch flüchten!

    Eure Aufgabe ist es in einem von uns gestellten Fahrzeug mich zu stoppen/zerstören. (VDM ist ERLAUBT)

    Derjenige der das schafft ist automatisch Gewinner dieses Event's!


    P.s.: Teilnehmen darf jeder! Uncda sowie PMC!


    Hauptgewinn:

    1x Twitch-Humming!


    Trostpreise für alle Teilnehmer gibt es selbstverständlich auch! :)


    TREFFPUNKT: Salzsee


    Viel Glück euch allen!

    Regelanpassung an das Serverregelwerk:

    Einen aktiven EMP an einen Zivilen-/Rebellen Helikopter ist für diesen und seine Insassen ein Schusscall auf den PMC Helikopter und dessen Insassen.


    - geändert zu -


    Einen aktiven EMP an einen Zivilen-/Rebellen Helikopter ist für diesen und seine Insassen ein Schusscall an die PMC in unmittelbarer Umgebung.

    Hallo Lennart,


    Wenn du möchtest kannst du dich gern morgen ab 18:00 Uhr im Wartebereich des PMC's einfinden.
    Wir ziehen dich dann zu einem Bewerbungsgespräch.
    Teile uns bitte mit ob du den Termin wahrnehmen möchtest.

    MfG Rudi Havok

    Guten Tag Herr Langkopf,


    Bzgl. ihrer Bewerbung..

    Die Umstrukturierung wurde nun vollendet.
    Sollten sie weiterhin Interesse haben so teilen sie uns dies bitte nach dem Sie sich über das PMC informiert haben mit.

    MfG

    Rudi Havok

    Offizielle Stellenanzeige

    "Gefreite/r in der Private Military Company"

    Die Private Military Company sucht, wenn der Bewerbungsstatus geöffnet ist, zur nächsten Gelegenheit nach Verstärkung für das Team.



    Wir bieten Ihnen:


    • Eine feste Anstellung als Gefreite/r zum Kennenlernen
    • Konstruktiv-produktive Arbeit in gut organisierten Teams in einem angenehmen, freundlichen und humorvollen Kollegium
    • die Möglichkeit, der Aufrechterhaltung von Recht, Ordnung und Freiheit auf der Insel Altis im Team beizutragen
    • die Möglichkeit, eine Vorbildrolle und Verantwortung unterschiedlicher Art (auch als Führungskraft) wahrzunehmen
    • gesicherte Beschäftigung zu überdurchschnittlicher Besoldung und entsprechende Aufstiegschancen
    • ausführliche und exklusive Ausbildungsgänge
    • die Handhabung einzigartiger Fahrzeuge, Helikopter und Flugzeuge
    • eine ordentliche, gesicherte, eigens verantwortbare Rendite bei Außerdienststellung

    Wir erwarten von jedem Bewerber:


    • Ein Mindestalter von 18 Jahren für eine direkte Einstellung als Gefreiter (Ausnahmen werden von den Kommandeuren nur im Sonderfall genehmigt.)
    • Geistige Reife und Vernunft
    • Eine Erfahrung in ArmA 3 von mindestens 300 Stunden
    • Für eine direkte Festanstellung als Gefreiter: eine Mindestspielzeit von 50 Stunden auf dem J4FG Altis Life - Server
    • Die Kenntnis der allgemeinen Regeln des Servers und vom PMC!!!
    • Dass er nicht gleichzeitig auf einem anderen Server als Polizist tätig ist.

    Eine ordentliche Bewerbung sollte folgendes enthalten:


    • Sie muss von Anfang bis Ende selbst verfasst und nicht kopiert sein (auch nicht in Teilen) und darf keiner alten Bewerbung entsprechen (auch nicht der eines anderen Servers)
    • Bewerbungen, an denen Copy & Paste festgestellt wird, werden direkt abgelehnt.
    • Wir erwarten eine minimale Länge von 300 Wörtern und eine Gliederung in folgende zwei Teile:
      • Einen Rollenspiel-Teil, in dem der Charakter, seine Geschichte und Intentionen vorgestellt werden sollen (min. 250 Wörter).
      • Einen "Real Life" - Teil, in dem man sich kurz vorstellt und z. B. Alter, Hobbys o. Ä. erwähnt sind (min. 50 Wörter).
    • Die Player-ID (auch bekannt als Steam-UID) muss in der Bewerbung vorhanden sein.
    • Es werden angepasster Schreibstil, verständlicher Ausdruck, Verwendung von Standardsprache sowie nachvollziehbare Rechtschreibung und Satzbau erwartet.



    - Eure Kommandeure -

    PMC - Regelwerk


    §1 - Allgemeines

    1.0.1 - Das Server Regelwerk gilt in jeglicher Hinsicht als übergeordnet

    1.0.2 - Die nachfolgend beschriebenen Regeln gelten für alle Mitglieder, es gibt keine Ausnahmen.

    1.0.3 - Nicht aufgeführte Regelungen bedeuten im Umkehrschluss nicht das etwas erlaubt ist.

    1.0.4 - Alle Mitarbeiter pflegen untereinander ein gesundes Miteinander.

    1.0.5 - Gesellschaftliche Normen gelten als einzuhaltender Mindeststandard


    §2 - Sanktionen

    2.0.1 - Ab Major oder als aktive EL können Mitarbeiter vom Dienst suspendiert werden (bis max. 24h)

    2.0.2 - Längere Suspendierungen sind nur durch 1 Kommandant oder 2 Major möglich (bis max. 72h)

    2.0.3 - Fehlverhalten und Regelverstöße werden mit Abmahnungen geahndet

    2.0.4 - Abmahnungen können durch jedes Mitglied ab Feldwebel eingefordert werden.

    2.0.5 - Abmahnungen gelten als rufschädigende Handlung gegenüber dem PMC

    2.0.6 - Abmahnungen können mit zusätzlichen Sanktionen geahndet werden

    2.0.7 - Mögliche Sanktionen: Degradierung, Innendienst, Waffenverbot, Lizenzentzug, Suspendierung

    2.0.8 - Nur der Aufsichtsrat genehmigt Abmahnungen und zusätzliche Sanktionen


    §3 - Waffen

    3.0.1 - Es dürfen nur offizielle Dienstwaffen getragen werden

    3.0.2 - Jede kaufbare Waffe steht ausschließlich zum Eigengebrauch zur Verfügung

    3.0.3 - Das Einhalten der Vorgaben zur Ausrüstung ist verpflichtend

    3.0.4 - Granaten und Steine sind auf ein Höchstmaß von 3 begrenzt

    3.0.5 - Offensichtliche illegale Bewaffnung gilt als Provokation


    §4 - Aktivität

    4.0.1 - Es wird von allen Mitarbeitern Engagement und Aktivität erwartet

    4.0.2 - Anhaltende Inaktivität muss auf Nachfrage begründet werden.

    4.0.3 - Längere Inaktivität muss ausreichend vorab angekündigt werden

    4.0.4 - Als ausreichende Aktivität gelten 5 Dienststunden pro Woche

    4.0.5 - Das Erscheinen zur wöchentlichen Dienstbesprechung ist verpflichtend

    4.0.6 - Bei Abwesenheit (physisch und/oder psychisch) ist der Dienst zu beenden


    §5 - Funk

    5.0.1 - Betreten und Nutzen der Dienst Channel ist nur bei aktiven Dienst erlaubt

    5.0.2 - Jedes Team muss über Teamspeak für die Einsatzleitung erreichbar sein.

    5.0.3 - Der Dienstname muss stetig getragen werden. Clantags sind zu entfernen.


    §6 - Fahrzeuge

    6.0.1 - Führen von Dienstfahrzeugen ohne Berechtigung ist untersagt

    6.0.2 - Die Nutzung illegaler Fahrzeuge gilt als Provokation

    6.0.3 - Illegale Fahrzeuge: Hunter, Ifrit, Taru Transport, Karts, entwendete Dienstfahrzeuge

    6.0.4 - Das Ignorieren einer Anhalten Sirene über 2 Minuten berechtigt zum Beschuss des Fahrzeugs

    6.0.5 - Die Sprengung eines Fahrzeugs kann durch 1 Kommandant oder 2 Major angeordnet werden

    6.0.6 - Für den Grund einer Sprengung muss ausnahmslos ein Videobeweis vorliegen

    6.0.7 - Illegale Fahrzeuge dürfen ohne Vorwarnung disabled werden

    6.0.8 - Ein aktives EMP darf erst nach 2 EMP Warnungen durchgeführt werden

    6.0.9 - Eine EMP-Androhung an einen Zivilen-/Rebellen Helikopter ist für diesen und seine Insassen ein Disablecall auf den PMC Helikopter und dessen Insassen

    6.0.10 - Einen aktiven EMP an einen Zivilen-/Rebellen Helikopter ist für diesen und seine Insassen ein Schusscall an die PMC in unmittelbarer Umgebung.


    §7 - Bevölkerung

    7.0.1 - Jeder Zivilist ist mit Respekt zu behandeln. Sei freundlich aber bestimmend

    7.0.2 - Jeder Bewohner ist in einer DNA-Datenbank und mit Fingerabdrücken im System hinterlegt

    7.0.3 - Rebellen sind nur aufgrund ihrer Handlungen erkennbar

    7.0.4 - Gefangene sind bei schweren Verbrechen ausnahmslos dem Gefängnis zu überstellen.

    7.0.5 - Eine Verkürzung der Haftzeit ist bei guten und ausgiebigen Roleplay möglich


    §8 - Beschränkungen

    8.0.1 - HQ Süd und Nord sind gesetzlose Rebellengebiete. Betreten verboten!

    8.0.2 - Das Verweilen an Farmspots und Umschlagplätzen ist auf 10 Minuten zu begrenzen.

    8.0.3 - Das Aufsuchen von Farmspots und Umschlagplätzen ist nur alle 90 Minuten erlaubt.

    8.0.4 - Die Zeitbegrenzungen entfallen bei Notrufen, aktiven Roleplay oder Gefechtshandlungen.


    §9 - Großevents

    9.0.1 - Es muss umgehend eine ELGE (Einsatzleitung Großevent) gegründet werden

    9.0.2 - Ein Großevent gilt als terroristischer Akt. Nur tödliche Gewalt ist erlaubt. (Ausnahme RP Bank)

    9.0.3 - Jeder Mitarbeiter muss sich umgehend im nächstgelegenen Firmensitz einfinden

    9.0.4 - Alle Teilnehmenden Einheiten können bis Bewaffnungs Grad eines Leutnant aufgerüstet werden

    9.0.5 - Mit dem Tod des Charakters oder Ende des Events erlischt die Genehmigung zur Aufrüstung

    9.0.6 - Die ELGE muss die Bürger umgehend über den Ausgang des Events informieren

    9.0.7 - Bei Gebietsverlust darf sich bis Restart und im Umkreis von 2km keine PMC Einheit nähern

    9.0.8 - Nur sich auf der Insel befindliche PMC-Einheiten dürfen teilnehmen.


    §9.1. - Städteangriff

    9.1.1 - Das Auslösen der Fahne muss umgehend durch die ELGE erfolgen oder beauftragt werden

    9.1.2 - Die Niederlage bei einem Städteangriff gilt als Gebietsverlust an die Rebellen

    9.1.3 - Das Event gilt als Beendet bei Rückzug, Zeitablauf oder kollektiver Tod einer Partei


    §9.2. - HQ-Angriff

    9.2.1 - Das Auslösen der Fahne muss umgehend durch die ELGE erfolgen oder beauftragt werden

    9.2.2 - Die Niederlage bei einem HQ-Angriff gilt als Gebietsverlust an die Rebellen

    9.2.3 - In dem betroffenen HQ müssen sich mindestens vier PMC-Einheiten dauerhaft verbarrikadieren(ausgenommen Sofia)

    9.2.4 - das HQ darf nicht mit Absperrungen verändert werden.

    9.2.5 - Ein HQ gilt als verloren wenn die Flagge von Rebellen eingenommen wurde.


    §9.3. - Staatsbank

    9.3.1 - Bis zur Unterbrechung der Energieversorgung dürfen Mitarbeiter zum Dienst nachrücken

    9.3.2 - Das Event gilt als Beendet bei Rückzug, Reparatur des Tresors oder kollektiver Tod einer Partei

    9.3.3 - Nach Gewinn des Events oder Abzug der Rebellen ist die Stromversorgung zu reparieren

    9.3.4 - Die ELGE oder alternativ der Höchstrangige entscheiden ob ein erneuter Angriff möglich ist


    §9.4. - Geiselnahmen

    9.4.1 - Geiselnahmen sind kein Großeinsatz daher gelten hier eigene Richtlinien

    9.4.2 - Sollte eine Geiselnahme angekündigt werden, so legt die EL einen Verhandlungspartner fest, dieser kommuniziert fortan mit dem Geiselnehmer.

    9.4.3 - Der Verhandlungspartner muss den persönlichen Kontakt mit dem Geiselnehmer suchen hierbei legt er auch fest ob ein gewaltsames Eindringen Sinn macht.

    9.4.4 - Ein Geldaustausch für die Geisel ist nur mittels “Zahlungsanweisung” möglich (max. 3 Stück)

    9.4.5 - Eine Übergabe muss hierbei auf zivilem und neutralem Boden stattfinden.

    9.4.6 - Alle Gegenstände die der Verhandlungspartner oder die Geisel (sofern es sich um eine PMC-Einheiten handelt) dürfen nur bei außerordentlichen RP und nach Genehmigung der EL herausgegeben werden.

    9.4.7 - Das Leben einer Geisel hat höchste Priorität. Bei gescheiterten Verhandlungen darf ohne Ankündigung geschossen/getasert werden.


    §10 - Sperrzonen

    10.0.1 - Sobald eine Schießerei beginnt muss eine Sperrzone ausgerufen werden

    10.0.2 - Der Radius einer Sperrzone muss an das Gefecht angepasst werden

    10.0.3 - Gibt es Sniper außerhalb muss die Zone vergrößert werden

    10.0.4 - Sniper des PMC müssen NICHT innerhalb der Sperrzone sein

    10.0.5 - Personen ohne erhobene Hände dürfen beschossen werden

    10.0.6 - Ist das Gefecht beendet muss die Sperrzone aufgehoben werden

    10.0.7 - Ineinandergreifende Sperrzonen sind untersagt


    §11 - Aufrüstung

    11.0.1 - Die Einsatzleitung entscheidet über eine Aufrüstung bei Extremsituationen

    11.0.2 - Eine Aufrüstung kostet 5 Millionen und geht zulasten der Staatskasse

    11.0.3 - Ein zeitlicher Abstand von 2 Stunden je Nutzung ist zu gewährleisten

    11.0.4 - Die Aufrüstung gilt max. bis zum Tod, Abrüstung durch Höherrangigen oder Server-Restart

    11.0.5 - Alle damit freigeschalteten Waffen dürfen von jedem genutzt werden

    Geschichte der Private Military Company


    Der Regierungsapparat dieser vom Krieg gebeutelten Insel unternahm jahrelang Versuche

    Recht und Ordnung auf der Insel durchzusetzen. Allerdings war letzte verbleibende staatliche Behörde das APD (Altis Police Department) dieser Aufgabe letztendlich nicht mehr gewachsen.


    Die Entdeckung großer Vorkommen von Palladium und der Verkauf der Schürfrechte spülte neues Geld in die Kasse des Staates. Dies führte dazu, dass das Konzept zur Sicherheit der Bevölkerung überdacht wurde. Das APD wurde aufgrund struktureller Schwächen aufgelöst und einige Beamte wurden aufgrund ihrer Inkompetenz und Korruption standrechtlich hingerichtet. Stattdessen wurde das private Sicherheitsunternehmen PMC engagiert die Förderung und Verschiffung des Palladiums zu sichern. Im Zuge dessen ist das Unternehmen ebenfalls damit beauftragt ein Mindestmaß an Recht und Ordnung auf der Insel aufrecht zu halten.


    Das PMC ist ein privat geführtes Unternehmen und operiert weltweit auf Anfrage.

    Die Mission auf Altis ist neu im Repertoire, dementsprechend wird die Präsenz erst ausgebaut.

    Alle Mitarbeiter des Sicherheitsunternehmens werden zum Einklang ebenfalls mit der Kurzform PMC bezeichnet


    Aufgaben


    Das Aufgabengebiet umfasst das Unterbinden sämtlicher Handlungen welche den Rechtsstaat in seiner Anerkennung terminieren oder terroristische Handlungen der Rebellen unterstützen. Der Schwerpunkt liegt hierbei besonders auf der Bekämpfung von rebellischen Gruppierungen und der Vereitelung sowie Verfolgung von schweren Straftaten (Mord, Entführung, Raub, Erpressung). Die meisten kleineren Vergehen, welche die Palladium Produktion nicht gefährden werden von der PMC ignoriert.



    Rangordnung


    • Kommandant
    • Major
    • Hauptmann
    • Leutnant
    • Feldwebel
    • Gefreiter




    Beförderungen


    Ein System basierend auf vorhandener Erfahrung und Weiterbildungen ist das Grundkonstrukt des Beförderungssystem.

    Mit vor Ort Präsenz, Einsatz, Lernbereitschaft und Leidenschaft ist es möglich erweiterte Rechte zu erhalten.




    Beförderungssystem


    • Kommandant
      • Voraussetzungen: t.b.c.
      • Wird ernannt durch die Regierung
    • Major
      • Voraussetzungen:
        • 500 Stunden vor Ort Erfahrung
        • Besondere Leistungen
    • Hauptmann
      • Voraussetzungen:
        • 250 Stunden vor Ort Erfahrung
        • erweiterte Fahrerlaubnis
        • staatlich geprüfter Ausbilder
    • Leutnant
      • Voraussetzungen:
        • 150 Stunden vor Ort Erfahrung
        • Waffenprüfung (schw. Kaliber)
        • Leitung von Einsatzkräften
    • Feldwebel
      • Voraussetzungen:
        • 50 Stunden vor Ort Erfahrung
        • Taktische Ausbildung
        • Abgeschlossene Grundausbildung
    • Gefreiter
      • Voraussetzungen
        • keine Vorstrafen
        • Bereitschaft, Leidenschaft und Wille





    Aufsichtsrat


    Der Aufsichtsrat ist ein Gremium bestehend aus Mitgliedern des gesamten Unternehmens. Als Vorsitz dient ein Major. Sein Stellvertreter muss einen anderen Dienstgrad innehaben und staatlich geprüfter Ausbilder sein. Weitere 3 Mitglieder sind

    vierteljährlich durch eine anonyme Abstimmung aller Mitglieder zu wählen. Der Vorsitz

    hat bei Themen des Aufsichtsrats ein doppeltes Stimmrecht.



    Ausbildungen


    • Flugausbildung (Optional ab Feldwebel)
    • Taktische Ausbildung (Spotten, Markieren, Funken)
    • Erweiterte Fahrerlaubnis
    • Waffenprüfung (schw. Kaliber)
    • Einsatzleitung
    • Grundausbildung
    • staatlich geprüfter Ausbilder



    Methodik


    Das Verhalten von Rebellen ist in Provokation und Aktion zu unterscheiden.

    Provokationen berechtigen zur Identitätsfestellung und Kontrolle auf illegale Gegenstände.

    Aktionen berechtigen zur Festsetzung, Mitnahme und zum Einfordern von Kopfgeld



    Provokationen (exemplarisch)

    • Offenes Tragen von illegalen Waffen
    • Maskierung innerhalb von Safezones
    • Ausparken von illegalen Fahrzeugen
    • Widerstand gegen begründete Anweisungen eines PMC


    Aktionen (exemplarisch)

    • Abfeuern von Schusswaffen
    • Besitz von illegalen Waffen oder Sprengstoffen
    • unaufgefordertes Betreten von Firmengelände
    • Nutzung von illegalen Fahrzeugen
    • Transport/Lagerung/Herstellung von illegalen Gütern
    • schwere Verbrechen in Anwesenheit eines PMC (keine Drittpartei erlaubt)


    Das PMC reagiert auf Notrufe besorgter Bürger und hat vor Ort ausnahmslos das Recht auf Identitätsfeststellung. Nach eingehender Prüfung der Sachlage oder hinreichenden Verdacht besteht die Möglichkeit auf weitere Handlungen wie Personenkontrolle, Platzverweise und Gewahrsam.

    Das Event wurde mit einem Sieger beendet.
    Man muss dazu aber auch sagen das alle anderen Teilnehmer sich Disabled VDM't oder selbst Zerstört haben :D

    Hat ne Menge Spaß gemacht.

    Glückwunsch an Peter Jansen mit dem Gewinn eines Twitch-Humming.
    Die restlichen Teilnehmer erhielten 3Bd's


    LG Rudi

    Hallo meine Lieben,


    heute gegen 19:00 wird ein kleines Event stattfinden.

    Das Motto wird folgendes sein - "Catch me if u can".

    Was müsst ihr euch darunter vorstellen?

    Ich werde in einem noch euch unbekannten Fahrzeug vor euch flüchten!

    Eure Aufgabe ist es in einem von uns gestellten Fahrzeug mich zu stoppen/zerstören. (VDM ist ERLAUBT)

    Derjenige der das schafft ist automatisch Gewinner dieses Event's!


    P.s.: Teilnehmen darf jeder! Uncda sowie Cops!


    TREFFPUNKT: Salzsee


    Viel Glück euch allen!