Beiträge von Dr. Vincent Heiter

    Moin Leute!


    Am gestrigen Abend hatte euch Rudi Havok ja bereits um eure Hilfe bei der Suche nach den Helfern des Osterhasen gebeten.

    Die Hilfe von solch vielen Personen hat natürlich für ein sehr schnelles Auffinden der Helfer gesorgt, allerdings hat es dadurch auch einiges an Aufsehen erregt. Als am heutigen Morgen der Osterhase mit etwas Verspätung seine Helfer einsammeln wollte, kam es zu gewalttätigen Übergriffen auf den Osterhasen. Die Rebellengruppe “The Fried Eggs” hat es sich wohl zur Aufgabe gemacht das Osterfest zu zerstören und sah dafür wohl keine andere Möglichkeit, als den Osterhasen zu entführen.


    Und hier kommt wieder IHR ins Spiel. Die Helfer des Osterhasen konnten ihren Chef in der sogenannten “Verbotenen Zone” aufspüren. Es ist ihnen bereits gelungen die “TFE” in die Flucht zu schlagen, allerdings sind sie zu geschwächt um den Osterhasen aus der Zone zu befreien. Dementsprechend bitten wir nun euch den Osterhasen aus der misslichen Situation zu befreien.


    Um 20:30 erhaltet ihr hier im Forum den aktuellen Standort des Osterhasen. Dort steht er gefesselt und muss von euch aus der Zone gebracht werden. (WICHTIG! Erst am Rand der Zone dürfen die Handschellen gelöst werden!)

    Damit ihr euch nicht umsonst in Lebensgefahr begebt, bekommt der Befreier selbstverständlich ein Geschenk, sobald er außerhalb der Zone ist. Damit jeder eine Chance auf das Geschenk hat, wird in regelmäßigen Abständen die Position des Osterhasens bekanntgegeben.



    Der Osterhase hat zuletzt folgende Aussicht gehabt:


    Sicht des Osterhasen.jpg



    Ich bedanke mich bereits im vorhinein für eure Hilfe! Bedenkt bitte die Fairness bei dem ganzen Event!


    Achso. Und bevor ich's vergesse. Der Osterhase kann es überhaupt nicht ab, wenn er durch die Gegend gefahren, geflogen oder verschifft wird. Als dies das letzte mal passiert ist, kam bei ihm eine explosive Stimmung auf… :evil:

    Guten Tag Herr Bones,


    vielen Dank für die schnelle und positive Rückmeldung. Sehr gerne erscheine ich am 12.03.2020 zu dem Bewerbungsgespräch.


    Bis dahin wünsche ich Ihnen noch eine angenehme Woche.


    Mit freundlichen Grüßen,

    Christopher Clark | Dr. Vincent Heiter

    Sehr geehrte Supportleitung, Serverleitung, Supporter und Community,


    hiermit bewerbe ich mich auf eine Stelle als Supporter und hoffe, dass der folgende Text euch von mir überzeugen kann.


    Mein Name ist Fabian, ich bin 20 Jahre jung und nun seit ca. 3,5 Monaten auf dem J4FG Server unterwegs. Anzutreffen bin ich mit den Charakteren Dr. Vincent Heiter (UNCDA) und Christopher Clark (ZIV), mit welchen ich mittlerweile schon ungefähr 700 Stunden auf dem Server verbracht habe. Davon war ich hauptsächlich als UNCDA Mitarbeiter unterwegs, da mich gerade am Anfang meiner “RP Zeit” das Spielen als Ziv nicht so gereizt hat. Dies habe ich mittlerweile allerdings für mich entdeckt und bin nun auch als Zivilist sehr aktiv.

    Insgesamt habe ich in Arma ca. 1020 Stunden angesammelt, welche ich vor allem auf J4FG und sonst noch auf Domination und Sandbox Servern verbracht habe.


    Abgesehen von diesen serverbezogenen Informationen möchte ich natürlich auch noch etwas zu meiner Person sagen. Ich wohne in der Nähe von Hamburg und habe 2019 mein Abitur absolviert. Seit dem bin ich als Notruf Disponent beschäftigt und immer noch auf der Suche nach dem “richtigen” Beruf. Meine Freizeit gestalte ich mit dem typischen Freunde treffen, Zocken und Kraftsport.


    Das Amt des Supporters möchte ich aus mehreren Gründen annehmen. Zum einen bin ich immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen und übernehme gerne Verantwortung. Dies gibt mir die Möglichkeit mich stets weiterzuentwickeln und mein Wissen / meine Fähigkeiten zu verbessern. Zum anderen bin ich auch sehr daran interessiert den Server und die Community bei der stetigen Weiterentwicklung und dem Aufkommen von verschiedenen Problemen zur Seite zu stehen. An erster Stelle steht hierbei für mich immer der faire Umgang untereinander und das Fördern von gutem Roleplay.


    Ich würde mich selber als einen kommunikativen und fairen Menschen bezeichnen, was sich bereits in der Vergangenheit auch auf dem Server gezeigt hat. Hier habe ich nämlich bei beispielsweise Diplo Gesprächen von Kollegen oder Gang Kameraden als Moderator/Schlichter für eine vernünftige Gesprächskultur gesorgt. Auch konnte ich diese Fähigkeit als Mitglied der Mitarbeitervertretung bei der UNCDA unter Beweis stellen. Wenn ich nun noch Stärken und Schwächen stichpunktartig angeben müsste, wären dies folgende:


    Stärken:

    • Belastbarkeit
    • Verantwortungsbewusstsein
    • Anpassungsfähig
    • Kritikfähig


    Schwächen:

    • eingeschränkte Kreativität
    • Ungeduld
    • Teils Schwierigkeiten auf den Punkt zukommen


    Erfahrungen im Bereich des Supports habe ich in Arma nicht, allerdings bin ich natürlich sehr lernfähig, was dies angeht. Erwähnenswert ist allerdings, dass ich bereits als Administrator (und somit auch im Bereich des Supports) auf einem Minecraft Server tätig war, welcher zeitweise mehr als 1200 aktive Spieler hatte.


    Mit viel mehr Text möchte ich euch nun auch gar nicht belästigen. Ich danke euch dafür, dass Ihr meine Bewerbung aufmerksam durchgelesen habt und freue mich über eine positive Rückmeldung.


    Mit freundlichen Grüßen,

    Christopher Clark | Dr. Vincent Heiter

    Könnte man wirklich mal wieder machen^^


    Beim letzten Virusbefall hat die UNCDA ziemlich geschwitzt und dieser war nur lokal bei Sofia :-D

    Das kann ich so ja nun wirklich nicht glauben! Die UNCDA würd auch ne Epidemie in ganz Griechenland locker bewältigen!


    man könnte die Polizei ja vieleicht auch mit einbeziehen :/

    Ich würd sagen, die gehört bei soetwas doch sowieso dazu oder nicht? :D